Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eischoeky-Coach Pellegrims verlässt die DEG

Eishockey Eischoeky-Coach Pellegrims verlässt die DEG

Die Düsseldorfer EG und Chefcoach Mike Pellegrims gehen zum Saisonende getrennte Wege. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, einigten sich beide Seiten auf eine vorzeitige Beendigung des bis Ende April 2019 datierten Vertrages.

Trainer Mike Pellegrims wird die Düsseldorfer EG verlassen.

Quelle: Roland Weihrauch

Düsseldorf. Der 49 Jahre alte Pellegrims wechselt demnach zum Ligakonkurrenten Adler Mannheim und wird dort Assistent von Pavel Gross (49), der aktuell noch für die Grizzlys Wolfsburg tätig ist.

Pellegrims war erst zu Saisonbeginn vom österreichischen Vize-Meister Klagenfurter AC zur DEG gewechselt. Angesichts der erneut durchwachsenen Saison des achtmaligen deutschen Meisters war zuletzt immer mal wieder Kritik am Belgier laut geworden.

DEG-Sportchef Niki Mondt ist zuversichtlich, dass die frühzeitig verkündete Personalie die Saisonziele der Düsseldorfer nicht gefährdet: "Die Fähigkeit, sich unabhängig von der Zukunftsplanung in der entscheidenden Saisonphase voll fokussieren zu können, hat er schon bei seinen vorherigen Stationen unter Beweis gestellt. Wir sehen keinerlei Anzeichen dafür, dass dies bei der DEG anders sein sollte." Die DEG rangiert derzeit auf dem zehnten Platz und muss um die Teilnahme an den Playoffs bangen.

Pellegrims und Gross kennen sich seit gemeinsamen Profi-Jahren in Mannheim, wo sie zwischen 1996 und 1999 dreimal gemeinsam Meister wurden. In Wolfsburg arbeiteten sie bereits zusammen im Trainerteam.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr