Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey EHC München mit Arbeitssieg - Eisbären patzen in Straubing
Sportbuzzer Sportmix Eishockey EHC München mit Arbeitssieg - Eisbären patzen in Straubing
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 19.01.2018
Brooks Macek erzielte für den EHC Red Bull München den Siegtreffer gegen die Düsseldorfer EG. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
München

Brooks Macek erzielte in der 62. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber.

Eine völlig unerwartete Niederlage gab es für die Eisbären Berlin. Die Berliner verloren beim Tabellenletzten Straubing Tigers mit 5:6 (0:1, 2:3, 3:2) und mussten damit im Kampf um Platz zwei einen Rückschlag hinnehmen. Weil die Nürnberg Ice Tigers das Spitzenspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg nach Verlängerung mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 1:0) gewannen, haben sie nun beste Chancen auf den zweiten Rang.

Die Berliner machten in Straubing zunächst einen 1:4-Rückstand wett und gingen durch einen Treffer von Jonas Müller in der 49. Minute sogar mit 5:4 in Führung. Doch dann kehrte bei den Eisbären wieder der Schlendrian ein, so dass Straubing doch noch zum überraschenden Erfolg kam. Maurice Edwards erzielte in der 59. Minute den Siegtreffer für die Hausherren.

Einen Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze mussten die Adler Mannheim hinnehmen, die bei den Krefeld Pinguins mit 3:4 (1:2, 1:1, 1:0, 0:1) nach Verlängerung verloren. Iserlohn schlug Augsburg mit 3:2 (1:2, 1:0, 1:0), Ingolstadt verlor gegen Bremerhaven nach Verlängerung mit 2:3 (1:1, 0:0, 1:1, 0:1)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Düsseldorfer EG und Chefcoach Mike Pellegrims gehen zum Saisonende getrennte Wege. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, einigten sich beide Seiten auf eine vorzeitige Beendigung des bis Ende April 2019 datierten Vertrages.

16.01.2018

Die Vertragsverlängerung von Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm zieht sich weiter hin. 

Franz Reindl, der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), wollte den neuen Kontrakt ursprünglich bereits im vergangenen Dezember perfekt gemacht haben.

30.01.2018

An der Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga setzt sich München etwas ab. Die Konkurrenten Nürnberg und Berlin bleiben jeweils ohne Punkt. Mannheim überrascht.

14.01.2018
Anzeige