Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey Adler gewinnen mit Goc das Bruderduell - Hamburg-Sieg
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Adler gewinnen mit Goc das Bruderduell - Hamburg-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 11.09.2015
Anzeige
Mannheim

Meister Adler Mannheim und NHL-Star Marcel Goc haben sich zum Auftakt der neuen Saison der Deutschen Eishockey Liga einen knappen Erfolg erkämpft. Gegen Außenseiter Schwenninger Wild Wings gewann der Topfavorit mit 1:0.

Der ambitionierte EHC München verlor zum Auftakt der 22. DEL-Spielzeit bei den Kölner Haien 2:3 nach Penaltyschießen, DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin bezwang die Nürnberg Ice Tigers 5:2. Die Hamburg Freezers behaupteten sich mit 4:2 gegen ERC Ingolstadt, die Grizzlys Wolfsburg siegten 2:0 gegen die Düsseldorfer EG. Ein Überblick über den 1. Spieltag: 

Der erste Tabellenführer

Überraschend die Eisbären Berlin - dank des klaren Erfolgs gegen die Nürnberger, die die vergangene Saison der Berliner in den Vor-Playoffs früh beendet hatten. Nach zwei schwachen Spielzeiten zählt die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp nicht mehr zu den Titelfavoriten, der Auftakt ist aber schon mal geglückt.

Bruderduell des Tages

Im Blickpunkt beim Meister Mannheim stand natürlich der frühere NHL-Star Marcel Goc, der nach 699 Spielen in der stärksten Liga der Welt zurückkehrte. Zu Spielbeginn vergab der Nationalstürmer einen Penalty - am Ende freute er sich nicht nur über das Familientreffen, sondern auch über einen mühevollen 1:0-Auftaktsieg. Gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Nikolai behielt der 32-Jährige knapp die Oberhand gegen das Team des älteren Sascha Goc.

Zuschauer des Tages

Bundestrainer Marco Sturm weilt auf Deutschland-Besuch, sah das 4:2 der Hamburg Freezers gegen den ERC Ingolstadt und beobachtete seine Kandidaten wie Thomas Oppenheimer oder Benedikt Kohl. Trotz seines Wohnsitzes in den USA will der frühere NHL-Profi einen intensiven Austausch mit der Liga. Für Sonntag hat er sich die Partie der Nürnberg Ice Tigers gegen die Kölner Haie vorgenommen.

Rückkehr des Tages

Sieben Jahre lang war Norm Milley Publikumsliebling und Leistungsträger in Wolfsburg. Nach seinem Wechsel zur DEG kehrte der Kanadier gleich am ersten Spieltag wieder zurück - ohne Erfolg: Milley musste sich zwar mit Düsseldorf 0:2 geschlagen geben, wurde aber vom Publikum gefeiert und drehte Ehrenrunden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige