Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eishockey
Eishockey
Der EHC Red Bull München bleibt nach dem Sieg gegen Nürnberg Spitzenreiter der DEL.

An der Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga setzt sich München etwas ab. Die Konkurrenten Nürnberg und Berlin bleiben jeweils ohne Punkt. Mannheim überrascht.

mehr
Deutsche Eishockey Liga
Die Münchner gewannen in Schwenningen.

Meister EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga DEL übernommen.

Der Titelverteidiger siegte im Topspiel bei den Schwenninger Wild Wings durch Tore von Jason Jaffray (4. Minute) und Jonathan Matusomoto (23.) mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) und hat nach 41 Spielen 86 Punkte auf dem Konto.

mehr
Abschied zum Saisonende
Pavel Gross verlässt Wolfsburg zum Saisonende.

Erfolgstrainer Pavel Gross verlässt Eishockey-Vizemeister Wolfsburg und wechselt zu seinem Ex-Club Mannheim. Bei den Adlern sieht der 49-Jährige größere Chancen auf den Titel. Allerdings birgt der Wechsel auch Gefahren. In Mannheim hat Gross nicht nur Freunde.

mehr
Deutsche Eishockey-Liga
Mannheims Chad Kolarik verwandelte gegen Nürnberg den entscheidenden Penalty.

Spitzenreiter Nürnberg und Verfolger München holen am 40. Spieltag jeweils nur einen Punkt. Die Eisbären Berlin schließen nach dem 3:1-Sieg gegen Iserlohn auf das Spitzenduo auf.

mehr
Nürnberg weiter Erster
EHC Red Bull München gewann das Topspiel gegen die Eisbären Berlin.

Titelverteidiger EHC Red Bull München hat das Topspiel der Deutschen Eishockey-Liga DEL gegen die Eisbären Berlin gewonnen. Der Meister bezwang das Team von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp mit 4:1 (1:0, 3:1, 0:0) und bleibt mit 82 Punkten auf Rang zwei.

mehr
Eishockey
Die Spieler der Nürnberg Ice Tigers durften gegen Iserlohn den 28. Saison-Erfolg bejublen.

Die Nürnberg Ice Tigers haben die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga DEL verteidigt. Die Franken siegten am Dienstag gegen die Iserlohn Roosters mit 3:2 (2:1, 1:0, 0:1) und stehen mit 81 Punkten weiter an der Spitze.

mehr
Eishockey
Die Schwenninger Wild Wings um Tobias Wörle, Kalle Kaijomaa und Simon Danner (l-r) sind das DEL-Überraschungsteam.

Die Schwenninger Wild Wings hatte vor Saisonbeginn so gut wie niemand als Playoff-Kandidat auf dem Zettel. Doch die Mannschaft des früheren Bundestrainers Pat Cortina ist das Überraschungsteam der DEL.

mehr
DEL-Eishockey
Keith Aucoin (l-r), Yannic Seidenberg, Torschütze Brooks Macek und Jason Jaffray von München jublen über das Tor zum 3:2.

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat sich im engen Rennen um die Tabellenspitze zurückgemeldet, im Topspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers den Sprung auf Platz eins aber verpasst.

Der Titelverteidiger setzte sich 3:2 (1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung durch.

mehr
DEL-Eishockey
Adler Mannheim-Trainer Bill Stewart (m.) spricht während einer Auszeit zu seiner Mannschaft.

Die Adler Mannheim haben ihre Negativserie in der Deutschen Eishockey Liga gestoppt.

Nach zuvor fünf Niederlagen nacheinander setzte sich der siebenmalige deutsche Meister deutlich mit 5:1 (4:1, 1:0, 0:0) gegen die Pinguins Bremerhaven durch.

mehr
Deutsche Eishockey Liga
Die Schwenninger Wild Wings haben den Münchnern eine Niederlage bereitet.

Titelverteidiger EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga verloren. Der Meister unterlag bei den Schwenninger Wild Wings mit 2:4 (0:0, 1:2, 1:2) und rutschte auf den dritten Platz ab.

mehr
Deutsche Eishockey Liga
Siegte mit seiner Mannschaft gegen Ingolstadt erst nach der Verlängerung: Münchens Trainer Don Jackson.

Erst im Penaltyschießen setzt der deutsche Eishockey-Meister München seine Erfolgsserie fort und verteidigt knapp die Tabellenführung. Auch die anderen DEL-Topteams Nürnberg und Berlin feiern Siege, die Franken verschärfen die Situation bei einem ambitionierten Team.

mehr
Eishockey
Schwenningens Marcel Kurth (r) erzielte beim Sieg in Mannheim einen Treffer. Foto: Ronald Wittek

Die Adler Mannheim haben das Südwest-Derby gegen die Schwenninger Wild Wings in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verloren.

Der siebenmalige Meister unterlag am Samstag vor 13 600 Zuschauern dem Team von Trainer Pat Cortina mit 2:4 (2:1, 0:1, 0:2) und bleibt in der Tabelle nur auf Rang neun.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr