Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Draisaitl-Team führt in NHL-Playoffs 2:1
Sportbuzzer Sportmix Draisaitl-Team führt in NHL-Playoffs 2:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 17.04.2017
Zack Kassian (r) jubelt über seinen Treffer für die Edmonton Oilers mit seinem Teamkollegen Leon Draisaitl. Foto: Marcio Jose Sanchez
Anzeige
San Jose

Die Mannschaft des deutschen Ausnahmespielers gewann Spiel drei bei den San Jose Sharks mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) und führt in der "Best-of-Seven"-Serie mit 2:1. Spiel vier findet am 19. April wieder in San Jose statt.

Oilers-Profi Zack Kassian markierte nach 51 Minuten den entscheidenden Treffer. Großer Rückhalt beim Draisaitl-Team war erneut Torhüter Cam Talbot. Der Kanadier parierte 23 Schüsse der Sharks und blieb zum zweiten Mal nacheinander ohne Gegentor.

Tom Kühnhackl steht mit den Pittsburgh Penguins vor dem Einzug in die zweite Runde. Der Titelverteidiger gewann auch das dritte Spiel bei den Columbus Blue Jackets mit 5:4 (1:3, 2:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung und kann die Serie mit einem Sieg am Dienstag (Ortszeit) in Columbus bereits entscheiden.

Überragender Mann bei den Gästen war Jake Guentzel. Der 22-Jährige erzielte in der regulären Spielzeit zwei Treffer (4. Minute/52.) und sorgte mit seinem dritten Tor in der Overtime (74.) für die Entscheidung. Niemals zuvor traf ein Rookie der Penguins in einem Playoff-Match dreifach. "Es war ein einmaliger Abend", schwärmte Guentzel. "Alles lief perfekt für mich."

Auch die St. Louis Blues benötigen nach dem 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) gegen die Minnesota Wild nur noch einen Erfolg. Die Montreal Canadiens liegen nach dem 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) bei den New York Rangers mit 2:1 in der Serie vorne. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dennis Schröder war bei der 107:114-Niederlage seiner Atlanta Hawks bei den Washington Wizards mit 25 Punkten bester Scorer seines Teams. Titelverteidiger Cleveland hatte zum Auftakt gegen Indiana mehr Probleme als erwartet.

16.04.2017

Schalke hat sich vier Tage vor dem Europa-League-Rückspiel in Amsterdam kräftig blamiert und erstmals eine Bundesliga-Niederlage in Darmstadt eingesteckt. In der Nachspielzeit wurde der Kampf des designierten Absteigers mit dem dritten Rückrundensieg belohnt.

16.04.2017

Sebastian Vettel ist der Formel-1-König von Bahrain. Der Ferrari-Star lässt nach einem spannenden Wüsten-Zweikampf Mercedes-Mann Lewis Hamilton hinter sich. Nico Hülkenberg feiert seine ersten Punkte für Renault, Pascal Wehrlein wird beim Sauber-Debüt Elfter.

16.04.2017
Anzeige