Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Deutschland gegen Mexiko: Duelle bei großen Turnieren
Sportbuzzer Sportmix Deutschland gegen Mexiko: Duelle bei großen Turnieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 29.06.2017
Der deutsche Mittelfeldspieler Michael Ballack erzielte das Tor zur 4:3-Führung gegen die Mexikaner in Leipzig. Foto: Thomas Eisenhuth
Anzeige
Sotschi

Am Ende setzte sich immer die deutsche Mannschaft durch.

Confederations Cup 2005, Spiel um Platz 3

4:3 nach Verlängerung hieß es nach 120 spektakulären Minuten für ein junges deutsches Team. Mitreißende Spiele wie dieses machten den Confed Cup 2005 zu einer erfolgreichen Generalprobe für die Heim-WM ein Jahr später. Dreimal ging die Mannschaft von Jürgen Klinsmann durch Lukas Podolski, Bastian Schweinsteiger und Robert Huth in Führung. Dreimal glichen die Mexikaner wieder aus. Das entscheidende Tor schoss dann Michael Ballack per Freistoß in der 97. Minute.

Weltmeisterschaft 1998, Achtelfinale

Das 0:3 im Viertelfinale gegen Kroatien ist eines der bittersten Spiele der deutschen WM-Geschichte. Doch beinahe wäre das prominent besetzte Team von Berti Vogts schon eine Runde früher rausgeflogen. Bis eine Viertelstunde vor Schluss führte Mexiko in Montpellier durch einen Tor des Stürmers Luis Hernandez mit 1:0. Dann gaben Jürgen Klinsmann (75.) und Oliver Bierhoff (86.) dem Spiel noch eine Wende.

Weltmeisterschaft 1986, Viertelfinale

So weit kamen die Mexikaner bei einer WM noch nie. Im eigenen Land wollten sie damals mit ihrem Topstürmer Hugo Sanchez von Real Madrid unbedingt Weltmeister werden. 120 Minuten rannten die Gastgeber gegen ein deutsches Abwehrbollwerk an. Am Ende stand ihnen Toni Schumacher im Weg. Der Torwart parierte beim Elfmeterschießen die Schüsse von Fernando Quirarte und Raul Servin, Deutschland siegte 4:1.

Weltmeisterschaft 1978, Vorrunde

Deutschland - Mexiko 6:0 - von bislang fünf deutschen Länderspiel-Siegen gegen die Mexikaner war dieser Erfolg bei der WM in Argentinien der deutlichste. Je zweimal Karl-Heinz Rummenigge und Heinz Flohe sowie Hansi Müller und Dieter Müller schossen in Natal die Tore für den Titelverteidiger. Für die Deutschen blieb es der einzige Sieg bei dieser enttäuschenden WM. Mexiko verlor jedes seiner drei Spiele.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der Menschenrechtsverstöße und der Krim-Politik Russlands vergeht den Bundesbürgern die Lust auf die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in der russischen Föderation im kommenden Jahr. Das ergab eine Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag des RedaktionsNetzwerk Deutschland.

29.06.2017

Der Matchwinner war nach dem Spiel schnell ausgemacht: Chiles-Torwart Bravo hatte im Elfmeterschießen die besten Nerven und parierte drei Schüsse. Bayerns Vidal hob den Einsatz seiner Mannschaft hervor.

28.06.2017

Der Matchwinner war nach dem Spiel sofort ausgemacht: Chiles-Torwart Bravo hatte im Elfmeterschießen die besten Nerven und parierte drei Schüsse. Damit hat Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo das Finale des Confed Cups verpasst. Gewinnt Deutschland am Donnerstag gegen Mexiko, wartet Chile im Finale

28.06.2017
Anzeige