Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Daten und Fakten zum Suzuka International Racing Course
Sportbuzzer Sportmix Daten und Fakten zum Suzuka International Racing Course
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:28 04.10.2017
Mit sechs Siegen ist Michael Schumacher Rekordsieger in Suzuka. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Suzuka

1987 wurde Suzuka Schauplatz für die Formel 1 - und bot viele packende Titel-Entscheidungen. Legendär ist das Finale 1989, als sich der spätere Champion Alain Prost und Ayrton Senna in ihrem vergifteten Teamduell im McLaren in die Quere kamen. Triumphe wurden lange in den Karaoke-Hütten nahe des Fahrer-Hotels gefeiert. Inzwischen sind sie abgerissen, geblieben ist der Vergnügungspark am Streckenrand mit dem beliebten TV-Motiv Riesenrad.

DAS STRECKENPROFIL: Aus der Vogelperspektive wirkt der Kurs wie eine Acht. Einige der 18 Kurven, darunter die schnelle 130R oder die berühmte Spoon, gelten als die größten Herausforderungen im Kalender. Für viele Piloten ist Suzuka die Lieblingsstrecke, weil hier die Fähigkeiten der Fahrer über die gesamte Distanz auf die Probe gestellt werden.

DAS SAGEN DIE FAHRER: Max Verstappen (Red Bull): "Suzuka wird für mich immer ein besonderer Ort sein, weil ich dort in einem Freitagstraining mein Formel-1-Debüt gegeben habe und es ein echter Kurs der alten Schule ist. Meine liebsten Kurven sind die Esses im ersten Sektor. Es ist aber zugleich der schwierigste Abschnitt auf der Strecke." Pascal Wehrlein (Sauber): "Die Fans in Suzuka sind mit voller Leidenschaft dabei, dort macht das Rennenfahren noch mehr Spaß."

DER DEUTSCHE FAKTOR: Das Honda-Heimspiel liegt den Deutschen, die schon elfmal in Japan erfolgreich waren. Rekordsieger Michael Schumacher fuhr sechsmal als Erster über die Ziellinie, zweimal feierte er auf dieser Strecke sogar den Titelgewinn. Sebastian Vettel machte 2011 in Japan seinen zweiten WM-Triumph perfekt. Vier Siege gelangen dem Hessen insgesamt. Im vergangenen Jahr machte Nico Rosberg mit seinem Erfolg einen weiteren Schritt in Richtung Premieren-WM.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der FC Bayern München sucht nach dem Rausschmiss von Startrainer Carlo Ancelotti einen geeigneten Nachfolger. Solange sitzt Ex-Bayern-Profi Willy Sagnol auf der Bayern-Bank und coacht Arjen Robben, Mats Hummels und Co. Am Dienstag twitterte Sky-Reporter Christopher Lymberopoulos ein Foto, welches Bayern-Macher Uli Hoeneß mit Ex-FCB-Coach Pep Guardiola in München vor der Eingangstür des Münchner Italieners "Osteria italiana" im Stadtteil Schwabing zeigt. Kommt jetzt etwa der Spanier zurück?

03.10.2017

Gleich bei seiner NBA-Premiere überzeugt Daniel Theis. Im ersten Vorbereitungsspiel glänzt der Nationalspieler als bester Werfer der Boston Celtics. Auch ein anderer Deutscher gibt sein Debüt.

03.10.2017

Mit einem neuen Millionenvertrag soll Leon Draisaitl die Edmonton Oilers in der Mittwochnacht beginnenden NHL-Saison zum Stanley-Cup-Titel führen. Der Druck und die Erwartungen an den deutschen Ausnahmespieler sind groß.

12.10.2017
Anzeige