Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Dallas verliert trotz starkem Nowitzki - Hawks siegen klar
Sportbuzzer Sportmix Dallas verliert trotz starkem Nowitzki - Hawks siegen klar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 04.02.2016
Dallas verlor gegen die Miami Heat knapp mit 90:93. Quelle: Erik S. Lesser
Anzeige
Dallas

i war in heimischer Halle bester Mann auf dem Feld, doch seine 28 Punkte reichten nicht. Der 37-Jährige hatte kurz vor Schluss noch ausgeglichen, aber dann verfehlte Mavericks-Teamkollege Raymond Felton mit einem Drei-Punkte-Wurf das Ziel.

Mit dieser Heimniederlage hat Dallas nun neun der vergangenen zehn Spiele gegen Miami verloren. Die Mavericks bleiben mit 28:24 Siegen auf Platz sechs der Western Conference, Miami (28:22) ist nun im Osten Fünfter.

Dennis Schröder steuerte zum 124:86-Sieg der Atlanta Hawks bei den Philadelphia Sixers zwölf Punkte bei. Atlanta ist mit 29:22-Siegen Dritter der Eastern Conference, Philadelphia (7:42) bleibt abgeschlagen.

Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß kehrte zwar zurück zu den Utah Jazz, verfolgte aber den 85:81-Sieg gegen die Denver Nuggets von der Bank aus. Der 26-Jährige hatte zuletzt zwei Spiele in der D-Leauge bei Utahs Farmteam Idaho Stampede bestritten. Denver, bei dem Bundestrainer Chris Fleming als Assistenzcoach fungiert, ist mit einer Siegbilanz von 19:31 derzeit ebenso aus den Playoff-Plätzen wie Utah (23:25).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Simon Schempp posiert gut gelaunt mit ausgestreckten Armen bei Kaiserwetter am Schießstand in Canmore: "Die Rockys zum Greifen nah". Beim Weltcup-Auftakt in Übersee will es der Schwabe wieder wissen. Doch auch die anderen deutschen Skijäger haben im Sprint Chancen.

04.02.2016

Beim FC Bayern ist die Stimmung gereizt. Statt Neuzugang Serdar Tasci vorzustellen, machte Sportvorstand Sammer eine Pressekonferenz zu einer Abrechnung mit den Medien - ironisch dabei, dass sich Not-Einkauf Tasci gleich im ersten Training verletzte.

03.02.2016

Nach der Winterpause meldet sich die Formel 1 allmählich wieder zurück. Renault stellt als erster Rennstall seinen neuen Boliden vor. Ein junges Fahrerduo soll schnell für Erfolge sorgen.

03.02.2016
Anzeige