Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix DFB-Frauen vor K.o.-Spiel gegen Dänemark
Sportbuzzer Sportmix DFB-Frauen vor K.o.-Spiel gegen Dänemark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 30.07.2017
Der Rasen im Rotterdamer Stadion ist wieder bespielbar. Quelle: Carmen Jaspersen
Anzeige
Rotterdam

Am Sonntagmorgen kam in Rotterdam die Sonne hervor, der Rasen im Sparta-Stadion war abgetrocknet und präsentierte sich als sattes Grün ohne Pfützen. Alledings gab es auch am Morgen gelegentliche Schauer, die die Austragung der Partie aber nicht gefährden.

"Gestern Nacht gab es noch ein kleines Essen für die Mannschaft, danach sind die Spielerinen so schnell wir möglich schlafen gegangen, um ausgeruht zu sein", sagte DFB-Sprecherin Annette Seitz der dpa gut eineiunhalb Stunden vor Spielbeginn.

"Die Spielerinnen sind früh aufgestanden. Bis 8.30 Uhr gab es Frühstück, danach einen kleinen Spaziergang", berichtete Seitz weiter. Die sonst wenige Stunden vor dem Spiel übliche "Aktivierung" - Fußball-Tennis oder Tischtennis - fiel dagegen wegen der Kürze der Zeit aus. Bundestrainerin Steffi Jones bestätigte, dass sie mit der Startelf beginnen werde, die bereits für Samstag geplant war.

Wegen des überfluteten Rasens wäre am Samstag kein reguläres Spiel möglich gewesen. Daher hatte die Europäische Fußball-Union (UEFA) kurz vor 22.00 Uhr entschieden, die Begegnung auf Sonntagmittag zu verschieben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Jacob Heidtmann über 400 Meter Lagen hat auch die deutsche Staffel auf der 4 x 100 Meter Lagen-Strecke das Finale bei der Schwimm-WM verpasst.

Marek Ulrich, Marco Koch, Marius Kusch und Damian Wierling wurden am Sonntag in Budapest in 3:35,26 Minuten 13. nach den Vorläufen.

30.07.2017

Nach seinem ersten Match für Vissel Kobe überschlägt sich Japans Presse vor Begeisterung über Lukas Podolski. Zwei Tore macht er selbst, am dritten ist er beteiligt. Erst der Anfang für Poldi: "Ich muss noch besser werden."

30.07.2017

Der FC Barcelona hat den ersten Clásico der Saison gewonnen. Die Katalanen bezwangen Champions-League-Sieger Real Madrid im Rahmen ihrer USA-Reise in Miami mit 3:2 (2:2).

30.07.2017
Anzeige