Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Chicago-Zugang Schweinsteiger trainiert auf Mallorca
Sportbuzzer Sportmix Chicago-Zugang Schweinsteiger trainiert auf Mallorca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 26.03.2017
Bastian Schweinsteiger wechselte in die MLS zu Chicago Fire. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Mallorca/Chicago

"Muchas gracias", sagte der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler, der sich während der Warterei auf seine Aufenthaltsgenehmigung für die USA auf der Sonneninsel in Schwung halten will.

Nach dem Medizincheck in München soll Schweinsteiger in dieser Woche bei seinem neuen Verein aus der nordamerikanischen MLS präsentiert werden und möglichst schnell ins Aufgebot rücken. "Wir planen, Bastian bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Chicago offiziell vorzustellen", sagte Fire-Sprecher Frank Stranzl der "Sport Bild".

Anfang der Woche sollen die letzten Details festgelegt werden. Sollte die Präsentation wie geplant stattfinden, könnte Schweinsteiger schon "für den Kader am 1. April zur Verfügung stehen". Am Samstag spielt Fire gegen Montreal Impact.

Nach dem Medizincheck Schweinsteigers hatte der Club am Freitag ein Bild des 32-Jährigen mit Teamarzt Joshua Blomgren veröffentlicht und dazu geschrieben: "Man hat uns gesagt, dass seine Begeisterung ansteckend ist." Ein Ergebnis des medizinischen Tests wurde nicht veröffentlicht. Bei der Verpflichtung Schweinsteigers von Manchester United hatte Chicago erklärt, dass seine Berufung in den Kader auch noch unter anderem von einem Visum abhänge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erste Sieger der neuen Formel-1-Saison heißt Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot beendet in Australien eine schwarze Serie und nährt die Hoffnungen auf einen packenden Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton.

26.03.2017

Frühere Top-Leichtathleten aus dem Westen Deutschlands haben zugegeben, zum Teil über Jahre hinweg anabole Steroide eingenommen zu haben. Den Athleten wurde Anonymität zugesichert – ein ehemaliger Diskuswerfer spricht trotzdem darüber.

26.03.2017

Der 24 Jahre alte Berliner Tyron Zeuge bleibt Deutschlands einziger Box-Weltmeister in einem der vier großen Verbände. Allerdings sorgte sein Sieg durch eine "Technische Entscheidung" nach der 5. Runde für mehr Frust als Freude beim Titelverteidiger.

26.03.2017
Anzeige