Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Braunschweig siegt 2:1 in Düsseldorf
Sportbuzzer Sportmix Braunschweig siegt 2:1 in Düsseldorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 13.03.2017
Düsseldorfs Ihlas Bebou (l.) im Zweikampf mit Gustav Vasvik. Quelle: Roland Weihrauch
Düsseldorf

Herbstmeister Eintracht Braunschweig hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Sieg gefeiert.

Die seit fünf Spielen unbesiegten Niedersachsen gewannen bei Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (0:1) und liegen mit 44 Punkten nur einen Zähler hinter dem Tabellendritten Hannover 96. Die seit fünf Monaten vor eigenem Publikum sieglosen Düsseldorfer hingegen verpassten den Sprung in die obere Tabellenhälfte. Vor 20 168 Zuschauern in der Esprit-Arena erzielten Christoffer Nyman (60. Minute) und Onerl Hernandez (89.) die Treffer für die Gäste. Robin Bormuth gelang zuvor die Düsseldorfer Führung (37.).

"Das war wichtig heute, diese drei Punkte zu holen. Das war ein sehr offenes Spiel von der ersten Minute an", sagte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht. "So ein Spiel hätte auch Unentschieden ausgehen können." Die Düsseldorfer haderten nach ihrer Führung mit dem späten Gegentor. "Das ist ein ganz bitteres Ergebnis, der Gegner hat ja kaum eine Torchance gehabt", sagte Coach Friedhelm Funkel.

Die Braunschweiger, denen ohnehin schon zwei Defensivspieler fehlten, mussten bereits nach zehn Minuten auch noch den am Sprunggelenk verletzten Innenverteidiger Marcel Correia ersetzen. Dennoch kamen die Gäste eine Woche nach der guten Leistung beim 1:1 gegen Tabellenführer VfB Stuttgart gut ins Spiel und zu gefährlichen Offensivaktionen. Die beste Chance vergab Suleiman Abdullahi (7.), der zweimal an Düsseldorfs Torhüter Michael Rensing scheiterte.

Die Gastgeber nutzten vor allem Standardsituationen zu guten Tormöglichkeiten. Erst scheiterte Kaan Ayhan, dessen Freistoß Eintracht-Keeper Jasmin Fejzic um den Pfosten lenkte (30.), dann gelang Bormuth nach einem Freistoß von Rouwen Hennings der Führungstreffer für Düsseldorf. Torjäger Hennings hatte sogar die Chance zum 2:0 (50.), doch die Braunschweiger nutzten eine Unachtsamkeit in der Fortuna-Defensive nach einer Stunde zum Ausgleich. Kurz vor Schluss traf Hernandez dann sogar zum Sieg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angeführt von Markus Eisenbichler haben die deutschen Skispringer die Qualifikation zum Weltcup in Lillehammer dominiert.

Eisenbichler war mit einem Satz auf 140,5 Meter der überragende Mann und festigte mit 785,4 Zählern den dritten Gesamtrang.

13.03.2017

Richtig einsichtig zeigte sich Russlands Sportminister Kolobkow nicht. Vor 700 der renommiertesten Anti-Doping-Experten wetterte er auf einem Symposium in Lausanne gegen den McLaren-Report und Whistleblower.

13.03.2017

Auf ein Neues. Nach der kurzfristigen Absage des Pokal-Viertelfinales vor zwei Wochen starten Lotte und der BVB einen weiteren Versuch. Auch ohne echten Heimvorteil will der Drittligist für eine Sensation sorgen. Die Aussicht auf ein Duell mit dem FC Bayern verleiht Flügel.

13.03.2017