Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+
"Rocky" Rocchigiani will Ex-Weltmeister Huck trainieren

Boxen "Rocky" Rocchigiani will Ex-Weltmeister Huck trainieren

Boxlegende Graciano Rocchigiani hat sich als Trainer für den ehemaligen Weltmeister Marco Huck ins Gespräch gebracht. "Ich würde Marco gern trainieren. Dieser Job würde mich reizen.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Schwerin. n. Außerdem wäre dann Marco auch für meine Boxer Vorbild und Zugpferd des ganzen Boxstalls", sagte der 51 Jahre ehemalige Weltmeister der "Bild"-Zeitung. "Rocky" betreibt seit kurzem in Berlin-Charlottenburg einen eigenen Boxstall und trainiert dort auch einige Kämpfer.

Huck kündigte an, sich nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub mit Rocchigiani treffen zu wollen. "Er hat Erfahrung, einen gutes Namen im Boxgeschäft und ist eine Boxlegende. Außerdem verstehen wir uns auch so sehr gut", sagte der 30 Jahre alte Profiboxer. 

Der gebürtige Serbe hatte sich Ende vergangenen Jahres vom Berliner Sauerlandstall getrennt und sich seither selbst vermarktet. Das Comeback nach fast einjähriger Pause ging vor einer Woche allerdings total daneben. Der Cruisergewichtler ging bei seinem ersten USA-Kampf gegen den Polen Glowacki schwer k.o. und verlor seinen WBO-WM-Titel. 

dpa

Nächster Artikel
Mehr aus Boxen
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr