Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Ex-Meister Bamberg blamiert sich in Braunschweig
Sportbuzzer Sportmix Basketball Ex-Meister Bamberg blamiert sich in Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 04.11.2018
Bambergs Trainer Ainars Bagatskis gibt während des Spiels Anweisungen. Quelle: Nicolas Armer
Braunschweig

Bambergs Trainer Ainars Bagatskis suchte gar nicht erst nach möglichen Ausreden. "Es gibt keine", stellte der Coach des ehemaligen deutschen Basketball-Serienmeisters fest.

Mit 66:92 kassierte seine Mannschaft bei den zuvor noch sieglosen Basketball Löwen Braunschweig nicht nur die erste Saison-Niederlage in der Bundesliga, sondern präsentierte sich zudem desolat. "Es ist nicht leicht, nach so einem Spiel etwas zu sagen", erklärte Bagatskis.

Auch Bambergs Routinier Nikos Zisis suchte nach einer Begründung für den schwachen Auftritt bei der erste Saison-Pleite. "Wir sind eine neue Mannschaft, das ist eine gute Lektion für uns", sagte Bambergs Grieche bei Telekom Sport. "Wir müssen uns verbessern, aber die Saison ist noch lang." Die Franken bekamen das Braunschweiger US-Duo Scott Eatherton (23 Punkte) und DeAndre Lansdowne (21) nie in den Griff. "Wir sind endlich mal belohnt worden", sagte Braunschweigs Trainer Frank Menz nach dem Premieren-Sieg.

Meister und Tabellenführer FC Bayern München erledigte seine Pflichtaufgabe beim 96:71-Erfolg beim Aufsteiger Hakro Merlins Crailsheim ohne Glanz. Nach dem 46:27 (15.) schalteten die Euroleague-gestressten Münchner einen Gang herunter und holten so Crailsheim zurück ins Spiel. Ein 11:0-Lauf brachte die Gastgeber auf 62:63 (27.) heran. Dann zeigten die Bayern ihre Klasse und Routine. Nationalspieler Danilo Barthel (20) traf für die Gäste am besten.

ratiopharm Ulm gelang beim 88:79 bei medi Bayreuth der erste Saison-Sieg. Nach einem 13-Punkte-Rückstand zur Pause drehte die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath nach dem Seitenwechsel die Partie. Die Fraport Skyliners aus Frankfurt besiegten dank 22 Zählern von Erik Murphy die Telekom Baskets Bonn mit 83:79 und holten sich den zweiten Saison-Erfolg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

ALBA Berlin hat das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga gegen das bisherige Überraschungsteam BG Göttingen deutlich gewonnen.

Der Hauptstadt-Club gewann gegen die Niedersachsen mit 95:68 (51:24) und bleibt mit fünf Siegen aus fünf Partien weiterhin ungeschlagen.

03.11.2018

Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague eine Überraschung verpasst. Der deutsche Meister verlor trotz einer starken Vorstellung beim Top-Team Fenerbahce Istanbul mit 84:88 (48:51).

01.11.2018

Die deutschen Basketballer absolvieren ihr letztes WM-Qualifikationsspiel gegen Griechenland am 24. Februar 2019 in Bamberg, teilte der Deutsche Basketball Bund mit.

30.10.2018