Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Euroleague-Chef: Wildcard für ALBA Berlin möglich
Sportbuzzer Sportmix Basketball Euroleague-Chef: Wildcard für ALBA Berlin möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 12.04.2019
Macht ALBA Berlin Hoffnungen auf einen Start in der Königsklasse: Jordi Bertomeu. Quelle: Daniel Dal Zennaro/ANSA
Berlin

"Darüber reden wir aber dann, wenn es soweit ist. Wir wollen ALBA ja nicht vorher die Motivation rauben", sagte der Spanier vor dem zweiten Finale von ALBA gegen Valencia am Freitagabend in Berlin. Der Hauptstadtclub hatte das erste Endspiel in Spanien klar verloren und musste zuhause gewinnen, um ein dann entscheidendes Duell zu erzwingen.

Der Titelgewinner im zweitklassigen internationalen Wettbewerb Eurocup ist automatisch für die Euroleague qualifiziert. Bei einem Triumph von Valencia würde es eine Wildcard geben, da keine fünf spanischen Teams dabei sein dürfen. Der FC Bayern München besitzt bereits eine Wildcard für die kommenden beiden Spielzeiten. Zudem qualifiziert sich ein deutsches Team sportlich über die Bundesliga. Bertomeu kündigte an, dass ab kommender Saison auch der unterlegene Eurocup-Finalist in die Euroleague aufsteigen soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der FC Bayern München hat in der Basketball-Bundesliga den fünften Sieg in Serie eingefahren.

Vier Tage nach dem mühevollen Erfolg gegen die Fraport Skyliners Frankfurt setzte sich der deutsche Meister bei den MHP Riesen Ludwigsburg am Donnerstagabend klar mit 91:75 (48:37) durch.

11.04.2019

Bundestrainer Henrik Rödl hat ALBA Berlin nach der Niederlage im ersten Eurocup-Finale noch längst nicht abgeschrieben.

"Ich traue Berlin zu, dass sie das 1:1 machen - und dann kann im dritten Spiel immer alles passieren", sagte der frühere ALBA-Profi der Deutschen Presse-Agentur vor dem zweiten Duell am Freitag (20.00 Uhr) in Berlin.

11.04.2019

Bundestrainer Henrik Rödl kann sich eine unterstützende Rolle von Dirk Nowitzki abseits des Parketts bei der Basketball-WM in China vorstellen.

Noch vor seinem angekündigten Rücktritt als aktiver Sportler hatte Nowitzki erklärt, bei dem Weltturnier (31. August - 15. September) für seinen Ausrüster Nike vor Ort sein zu wollen.

11.04.2019