Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball ALBA bleibt Bayern-Verfolger - Gießen siegt in Ulm
Sportbuzzer Sportmix Basketball ALBA bleibt Bayern-Verfolger - Gießen siegt in Ulm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 10.02.2018
Ulms Isaac Fotu (l) versucht John Bryant von den Gießen 46ers am Wurf zu hindern. Quelle: Stefan Puchner
Jena

Beste Werfer bei ALBA waren Luke Sikma (21 Punkte) und Marius Grigonis (17).

Der Tabellendritte MHP Riesen Ludwigsburg gewann in einem hochspannenden Verfolger-Duell bei den Telekom Baskets Bonn 109:105 (49:49). Der US-Amerikaner Justin Sears überzeugte bei den Gästen mit 22 Zählern. Josh Mayo (24) war Bonns bester Spieler. Der Vierte medi Bayreuth erledigte mit dem 85:71 (44:36) gegen Schlusslicht Walter Tigers Tübingen seine Pflichtaufgabe. Der ägyptische Center Assem Marei war unter dem Korb mit 21 Punkten nicht zu stoppen.

John Bryant hat die Gießen 46ers fast im Alleingang zu einem 95:90 (38:55)-Sieg bei ratiopharm Ulm geführt. Der US-Amerikaner zeigte bei seinem früheren Verein mit 33 Punkten und 13 Rebounds erneut eine überragende Leistung und sorgte dafür, dass Gießen weiter auf eine Playoff-Teilnahme hoffen kann. Bei den Ulmern nutzten 24 Punkte von Isaac Fotu und 22 Zähler von Da'Sean Butler nichts. 

Vizemeister EWE Baskets Oldenburg bleibt nach dem 88:68 (37:40) gegen die Rockets aus Erfurt auf Playoff-Kurs. Der Tabellensechste benötigte allerdings eine deutliche Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel, um den Abstiegskandidaten zu besiegen. Mickey McConnell (14) und Rickey Paulding (13) trafen für die Gastgeber am besten. Bei den Rockets war Nationalspieler Andreas Obst (14) am erfolgreichsten. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Basketballerinnen haben im dritten EM-Qualifikationsspiel den ersten Sieg geholt. In einer dramatischen Partie gegen die Schweiz gewann das Team von Bundestrainer Hermann Paar in Fribourg mit 56:54 (20:38).

10.02.2018

Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague eine Niederlage beim Titelverteidiger kassiert. Der deutsche Meister verlor gegen den türkischen Top-Club Fenerbahce Istanbul mit 69:77 (32:42).

09.02.2018

Gordon Herbert, Trainer des Basketball-Bundesligisten Frankfurt Skyliners, betreut für zwei Spiele das Nationalteam Kanadas. Dabei geht es um den zehntätigen Qualifikationszeitraum im Februar für die WM 2019 in China.

07.02.2018