Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Brose Bamberg verliert bei Fenerbahce Istanbul
Sportbuzzer Sportmix Basketball Brose Bamberg verliert bei Fenerbahce Istanbul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 09.02.2018
Fenerbahce-Spieler Jan Vesely war von den Bambergern nicht in den Griff zu kriegen. Foto: Soeren Stache
Istanbul

Mit einer Bilanz von 8:14-Siegen wird eine Playoff-Teilnahme des Bundesligisten in der europäischen Königsklasse immer unwahrscheinlicher.

In einer Partie auf mäßigem Niveau führte Fenerbahce von Beginn an. Bamberg trat ohne vier Leistungsträger an. Auch der an der Schulter operierte Trainer Andrea Trinchieri fehlte.

Vor allem den ehemaligen NBA-Profi Jan Veselý bekamen die Bamberger nicht in den Griff. Der Tscheche war mit 26 Punkten Topscorer der Partie. Im Schlussviertel kam Bamberg gegen das Star-Ensemble aus Istanbul noch einmal auf sieben Punkte heran (69:76) ohne jedoch eine ernsthafte Siegchance zu haben. Dejan Musli war mit 18 Zählern bester Werfer bei den Franken.

Am 11. Februar ist Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München zu Gast in Bamberg. In der Euroleague geht es am 23. Februar mit der Partie gegen Roter Stern Belgrad weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gordon Herbert, Trainer des Basketball-Bundesligisten Frankfurt Skyliners, betreut für zwei Spiele das Nationalteam Kanadas. Dabei geht es um den zehntätigen Qualifikationszeitraum im Februar für die WM 2019 in China.

07.02.2018

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat Andreas Seiferth vom Bundesligisten medi Bayreuth für die beiden anstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Serbien und in Georgien nachnominiert.

05.02.2018

Serienmeister Brose Bamberg kommt in der Basketball-Bundesliga weiter nicht in Schwung. Bei ALBA Berlin kassieren die Franken bereits die achte Saison-Niederlage.

04.02.2018