Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Brose Bamberg chancenlos bei Euroleague-Tabellenführer
Sportbuzzer Sportmix Basketball Brose Bamberg chancenlos bei Euroleague-Tabellenführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 26.01.2018
Dorell Wright erzielte elf Punkte für Brose Bamberg. Quelle: Nicolas Armer
Anzeige
Moskau

Die Franken rangieren bei einer Bilanz von 7:13-Siegen im unteren Mittelfeld der Königsklasse. Ohne den weiterhin wegen einer Schulter-Operation fehlenden Trainer Andrea Trinchieri lagen die Bamberger nach dem ersten Viertel dank eines starken Dorell Wright überraschend mit 19:18 vorn. Dann steigerten sich die Russen und gingen mit einer Neun-Punkte-Führung in die Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte der Euroleague-Sieger von 2016 das Match und ließ vor 6601 Zuschauern keine Spannung mehr aufkommen. Der Franzose Nando de Colo überzeugte bei ZSKA mit 20 Punkten und wurde Top-Scorer. Für den Bundesligisten traf Wright (11) am besten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Flügelspieler Milan Macvan vom FC Bayern München ist die Saison vorzeitig beendet. Der 28-Jährige zog sich beim 80:78-Auswärtssieg im Eurocup-Top16 gegen Zenit St. Petersburg einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

25.01.2018

Die Basketballer des FC Bayern München stehen im Eurocup-Top16 vor dem Einzug ins Viertelfinale.

Der Bundesliga-Tabellenführer gewann beim russischen Club Zenit St. Petersburg mit 80:78 (38:37) und benötigt zwei Begegnungen vor Schluss in der Gruppe F nach drei Siegen und einer Niederlage nur noch einen Erfolg für den Einzug in die K.o.-Runde.

24.01.2018

Die Telekom Baskets Bonn müssen um den Einzug ins Achtelfinale der Basketball-Champions-League bangen. Die Rheinländer verloren am Mittwoch beim französischen Pokalsieger JSF Nanterre mit 90:93 (49:54) und liegen in der Gruppe D zwei Spieltage auf dem achten und damit letzten Platz.

24.01.2018
Anzeige