Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Bayerns Basketballer souverän: 80:74-Sieg in Würzburg
Sportbuzzer Sportmix Basketball Bayerns Basketballer souverän: 80:74-Sieg in Würzburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 26.01.2018
Aleksandar Djordjevic ist der Trainer der Bayern-Basketballer. Quelle: Stefan Puchner
Würzburg

Im Hinspiel siegten die Würzburger überraschend 84:76 an der Isar.

Nach ausgeglichenen zwei Vierteln zogen die Münchner nach dem Seitenwechsel deutlich davon. Mit 25:8 holte sich der Titel-Favorit den dritten Durchgang und sorgte bei einem Vorsprung von 21 Punkten anscheinend für eine Vorentscheidung. Im Abschlussviertel kam Würzburg dank des überragenden Nationalmannschafts-Kapitäns Robin Benzing kurz vor Schluss auf fünf Zähler heran, doch in Gefahr geriet der Bayern-Sieg nicht mehr.

Der US-Amerikaner Jared Cunningham war mit 19 Punkten bester Scorer bei der Mannschaft von Trainer Aleksandar Djordjevic. Für die Würzburger erzielte Ex-Bayern-Profi Benzing 18 Zähler.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague eine wenig überraschende Niederlage bei Spitzenreiter ZSKA Moskau kassiert. Der deutsche Serienmeister verlor beim Titelfavoriten mit 72:81 (30:39) und muss mehr denn je um den Einzug in die K.o.-Runde bangen.

26.01.2018

Für Flügelspieler Milan Macvan vom FC Bayern München ist die Saison vorzeitig beendet. Der 28-Jährige zog sich beim 80:78-Auswärtssieg im Eurocup-Top16 gegen Zenit St. Petersburg einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

25.01.2018

Die Basketballer des FC Bayern München stehen im Eurocup-Top16 vor dem Einzug ins Viertelfinale.

Der Bundesliga-Tabellenführer gewann beim russischen Club Zenit St. Petersburg mit 80:78 (38:37) und benötigt zwei Begegnungen vor Schluss in der Gruppe F nach drei Siegen und einer Niederlage nur noch einen Erfolg für den Einzug in die K.o.-Runde.

24.01.2018