Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball Bayerns Basketballer mit Kantersieg - Brose gewinnt mit Mühe
Sportbuzzer Sportmix Basketball Bayerns Basketballer mit Kantersieg - Brose gewinnt mit Mühe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 03.10.2017
Devin Booker war mit 19 Punkten bester Schütze bei Bayerns überragendem 111:53-Sieg gegen Braunschweig. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
München

Der US-Amerikaner Devin Booker war mit 19 Punkten bester Schütze bei den Gastgebern. Es war der dritthöchste Sieg eines Teams in der Bundesliga-Geschichte und der bislang deutlichste Erfolg für die Bayern in der 1. Liga.

Titelverteidiger Brose Bamberg wendete einen Fehlstart ab. Der Meister gewann gegen die Gießen 46ers knapp mit 87:84 (44:37) und zeigte wie schon bei der überraschenden Auftaktniederlage in Würzburg nur eine durchwachsene Leistung. "Wir sind noch dabei, uns zu finden. Es wird noch länger dauern, aber mit der Zeit wird es funktionieren", sagte Bambergs Nationalspieler Maodo Lo.

Drei Minuten vor dem Ende führten die Gießener, die in eigener Halle gegen den FC Bayern mit 34 Punkten untergegangen waren, mit 75:74. Danach setzte sich die individuelle Klasse der Bamberger doch durch. Spielmacher Lo war mit 14 Punkten nicht nur Top-Scorer, sondern einer der wenigen Aktivposten im Team des italienischen Trainers Andrea Trinchieri.

Bamberg-Bezwinger s.Oliver Würzburg bleibt durch ein 81:79 nach Verlängerung bei Science City Jena ungeschlagen. Nationalmannschafts-Kapitän Robin Benzing überzeugte beim Team von Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann mit 21 Punkten. Auch die Frankfurt Skyliners (88:80 gegen die BG Göttingen) und medi Bayreuth (82:74 gegen den Mitteldeutschen BC) entschieden ihr jeweils zweites Match für sich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige