Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Basketball BBL: Plan für mögliche Pokal-Reform mit 16 Teams
Sportbuzzer Sportmix Basketball BBL: Plan für mögliche Pokal-Reform mit 16 Teams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 14.01.2018
Die BBL will den Pokal reformieren. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
Göttingen

"Wir werden es aber nur machen, wenn es sportlich attraktiver ist, mehr Reichweite und mehr Geld generiert."

Bislang spielen sechs Teams in der Pokal-Qualifikation drei Halbfinalplätze aus. Zudem ist der Gastgeber des sogenannten Top Four automatisch bei diesem Final-Wochenende dabei. "Das jetzige Modell ist nicht schlecht. Das Top Four ist ein herausragender Leuchtturm, der super funktioniert", sagte Holz. "Dennoch glaube ich, dass wir den Pokal in allen Bereichen noch ausbauen können." In dem neuen Modell wären 16 Liga-Teams ohne die beiden Aufsteiger dabei. Eine Änderung müssten die Bundesligavereine mit einstimmiger Mehrheit beschließen.

In dieser Saison treffen Meister Brose Bamberg und Spitzenreiter FC Bayern München bereits in der Qualifikation aufeinander. Dennoch spricht sich Liga-Topfunktionär Holz weiterhin für eine offene Auslosung aus. Diese "gehört zum Wesen des Pokals. Setzlisten wären der Anfang vom Ende. Wir werden in diesem Jahr ein Top Four haben, in dem jeder jeden schlagen kann." Halbfinale und Finale steigen am 17./18. Februar in Neu-Ulm.

Den traditionellen Allstar Day mit einem Showspiel der beliebtesten Profis will die Liga beibehalten. "Wir sind sehr zufrieden", sagte Holz. "Da gibt es gar keine Diskussion drüber."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ausländischen Profis haben beim Allstar-Spiel der Basketball-Bundesliga zum zweiten Mal nacheinander gegen die besten deutschen Spieler gewonnen.

Das Team International setzte sich vor 3258 Zuschauern in Göttingen mit 145:132 (74:64) durch und feierte den neunten Sieg im zehnten Duell mit der nationalen Auswahl.

13.01.2018

Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague die fünfte Niederlage nacheinander kassiert. Der deutsche Meister verlor beim israelischen Top-Club Maccabi Tel Aviv mit 88:90 (41:39) und bleibt mit der Bilanz von 6:11-Siegen im unteren Tabellen-Mittelfeld der Basketball-Königklasse.

11.01.2018

Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners hat als sechstes Team die Pokal-Qualifikationsrunde komplettiert. 

Die Hessen profitierten von der überraschenden 75:86 (43:44)-Niederlage der Telekom Baskets Bonn im Liga-Spiel gegen die Eisbären Bremerhaven und treten dadurch im Pokal-Viertelfinale am 21. Januar in eigener Halle gegen medi Bayreuth an.

11.01.2018
Anzeige