Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix 500. Bayern-Spiel für Lahm - Lob von Guardiola
Sportbuzzer Sportmix 500. Bayern-Spiel für Lahm - Lob von Guardiola
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 03.02.2017
Kapitän Philipp Lahm wird sein 500. Spiel für den FC Bayern München bestreiten. Quelle: Andreas Gebert
München

"Wir freuen uns, dass es nächste Woche endlich so richtig los geht."

Gegen Schalke steht für den 33 Jahre alten Kapitän am Samstag (15.30 Uhr) der Auftakt zu Englischen Wochen an. Im 500. Bayern-Spiel würde er in der von Oliver Kahn (632 Partien) angeführten Liste mit Bastian Schweinsteiger gleichziehen. "Philipp ist ein Musterprofi", lobte Bundestrainer Joachim Löw den "Weltklassespieler" Lahm in dieser Woche auf der UEFA-Internetseite. Seit 1995 ist der Allrounder, unterbrochen von einem VfB-Stuttgart-Intermezzo, beim FC Bayern.

"Er ist eine absolute Legende und der intelligenteste Spieler, den ich je in meiner Karriere trainiert habe", rühmte ihn Ex-Trainer Pep Guardiola. Sieben deutsche Meisterschaften stehen unter anderem in der Vita des Weltmeister-Kapitäns. Erfüllt er den Vertrag bis 2018 könnte er vor Kahn, Mehmet Scholl und Schweinsteiger (8 Titel) die alleinige Nummer 1 sein. Vielleicht aber ist ja auch schon im Sommer Schluss: Über einen Job als Sportdirektor wurde bereits spekuliert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Macher aus der "Weltspitze" des Fußballs soll mit den Münchner "Löwen" in den kommenden Jahren den Aufstieg schaffen. Nach seiner Vertragsauflösung beim FC Liverpool übernimmt Ian Ayre die Geschäftsführung beim TSV 1860.

03.02.2017

Wenn die Ski-WM in St. Moritz am Montag eröffnet wird, trainiert Felix Neureuther noch irgendwo in den Alpen. Die Rückkehr ins Engadin ist für Neureuther eine Reise in die Vergangenheit - viele Erinnerungen an seine erste WM dort hat er aber nicht.

03.02.2017

Superstars, Seriengewinner, größtes US-Fernsehereignis des Jahres: Vorhang auf für den 51. Super Bowl. Im NFL-Finale wird es 2017 nicht nur um American Football gehen - sondern auch ein bisschen um Trump.

03.02.2017