Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Welker und Tanz aktuell beste Dresdner Tennisspieler
Sportbuzzer Sport Regional Welker und Tanz aktuell beste Dresdner Tennisspieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 24.01.2018
Quelle: Verein
Anzeige
Hamburg

In der jetzt vom Deutschen Tennis Bund (DTB) veröffentlichten offiziellen deutschen Tennis-Abschlussrangliste für 2017 wird es schwarz auf weiß bestätigt. Emily Welker (17) und Mark Tanz (30/beide Blau-Weiß Blasewitz) sind die aktuell besten Dresdner Tennisspieler. Emily Welker verschlechterte sich wegen ihrer langwierigen Verletzung gegenüber der Bestenliste vom 30. September 2017 um zehn Plätze und ist jetzt die Nummer 122. Doch das reicht ihr immer noch, um vor der ebenfalls 17-jährigen Blasewitzer Clubkameradin Estella Jäger (Nummer 139 DTB), auch in Sachsen die Spitzenposition zu behaupten.

Der in diesem Winter von Sieg zu Sieg eilende Mark Tanz hat sich auch in der deutschen Rangliste weiter deutlich verbessert, konkret vom 184. Platz Ende September vorigen Jahres auf jetzt 149. Dennoch reicht dies noch nicht ganz, um den 21-jährigen Maximilian Engshuber (Leipziger TC 1990/DTB 135) vom Sachsen-Thron zu stürzen. Zweitbester Dresdner ist mit Marc-Robert Szelig (SV Dresden-Mitte) ebenfalls ein Routinier. Der 30-jährige Mitte-Spieler nimmt in Deutschland den 280. Platz ein und ist in Sachsen Vierter.

Von Rolf Becker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Galopp-Saison in Seidnitz beginnt am 5. Mai. Beim Neujahrsempfang des Dresdner Rennvereins zog Präsident Michael Becker noch einmal Bilanz und gab schon einen Ausblick auf das neue Turf-Jahr in Elbflorenz. 2017 seinen 48.000 Besucher zu den sieben Renntagen auf die Bahn geströmt.

24.01.2018

In der Bundesliga räumt die Truppe von Trainer Alexander Waibl derzeit jeden Gegner aus dem Weg und auch im DVV-Pokal steht sie im Finale. International sind die Dresdnerinnen auch noch im CEV-Pokal dabei und spielen am Mittwochabend in Fribourg gegen den TS Volley Düdingen aus der Schweiz.

23.01.2018

Nach einem ärgerlichen Null-Punkte-Wochenende wollen die Dresdner Eislöwen wieder in die Erfolgsspur finden. Allerdings gastiert die Mannschaft von Trainer Franz Steer ausgerechnet bei den Heilbronner Falken, gegen die bislang drei Niederlagen zu Buche stehen.

23.01.2018
Anzeige