Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional VfL Hohenstein-Ernstthal feiert in Dresden den deutschen Meistertitel
Sportbuzzer Sport Regional VfL Hohenstein-Ernstthal feiert in Dresden den deutschen Meistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 29.04.2018
Der VfL Hohenstein-Ernstthal feiert in Dresden den Gewinn der deutschen Futsal-Meisterschaft. Quelle: Steffen Manig
Dresden

Der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal hat zum ersten Mal die deutsche Futsal-Meisterschaft gewonnen. Die Sachsen besiegten am Samstagabend im Finale in Dresden die Futsal Panthers Köln 6:5 nach Verlängerung. Nach der regulären Spielzeit hatte es 5:5 (1:3) gestanden. Michal Salak erzielte vor 1027 Zuschauern den Siegtreffer. „Wir haben hart gekämpft und sind belohnt worden“, sagte VfL-Kapitän Christopher Wittig. Im Vorjahr hatte Hohenstein-Ernstthal das Finale noch gegen den SSV Jahn Regensburg verloren. In der kommenden Saison darf der Club nun am UEFA-Futsal-Cup teilnehmen.

Von Nikolai Huland

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesliga-Footballer der Dresden Monarchs sind mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Beim starken Aufsteiger Potsdam Royals setzte sich die Mannschaft von Trainer Ulrich Däuber am Sonnabend nach großem Kampf mit 45:34 durch und gewann das erste Aufeinandertreffen beider Teams auf Liga-Ebene.

29.04.2018

Die Rödertalbienen haben ihr Heimspiel gegen den Favoriten aus Thüringen verloren. Am Sonnabend unterlag der HCR den Gästen mit 21:35. Damit sicherte sich der THC vorzeitig die Meisterschaft. Der HC Rödertal verlängerte indes den Vertrag mit Trainer Maximilian Busch bis zum Jahr 2021.

29.04.2018

Der Dresdner Marc Schulze hat das Triple perfekt gemacht: Nach 2016 und 2017 gewann er am Sonntag auch die 21. Ausgabe des Oberelbe-Marathons. Wegen der Wärme und der unbarmherzig strahlenden Sonne passierte er „erst“ nach 2:40:51 Stunden die Ziellinie.

30.04.2018