Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Verteidiger Patrick Baum verstärkt die Dresdner Eislöwen
Sportbuzzer Sport Regional Verteidiger Patrick Baum verstärkt die Dresdner Eislöwen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 09.09.2015
Quelle: Archiv
Anzeige

Verteidiger Patrick Baum wechselt von den Ravensburg Towerstars an die Elbe. Der 33-Jährige, der in Biggar (Saskatchewan) in Kanada geboren wurde, kam schon 2007 ins Land seiner Vorfahren. Er spielte mit einer Unterbrechung (2008/09 Schwenningen) bis 2014 bei den Heilbronner Falken. In der abgelaufenen Spielzeit brachte er es für Ravensburg auf 51 Einsätze, bei denen er fünf Tore erzielte und 13 Assists gab.

"Patrick bringt einen großen Erfahrungsschatz mit, kennt die Liga seit vielen Jahren. Wir versprechen uns durch seine Robustheit nicht nur eine Verstärkung der Defensive, sondern auch Impulse für unser Offensivspiel. Wir sind glücklich, dass wir in der neuen Saison auf ihn zählen können", freut sich Trainer Thomas Popiesch über den ersten Neuzugang.

"Bisher kannte ich von Dresden nur die Eisarena. Ich habe mich aber direkt in die Stadt verliebt, als ich kürzlich mit meiner Frau vor Ort war. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ganz nebenbei ist es eine tolle Sache, dass bei meinen Spielen künftig auch öfter mal einige Verwandte vorbeischauen werden, die in der Region wohnen", meinte Patrick Baum, dessen Großeltern aus dem Brandenbugischen stammen.

Zuvor hatten bereits Petr Macholda, Lukas Slavetinsky, Arturs Kruminsch und Feodor Boiarchinov ihre Verträge bei den Eislöwen verlängert. Auch Dominik Grafenthin unterschrieb einen Kontrakt für die kommende Saison.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.04.2015

Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz derzeit in einer kleinen Krise stecken, haben die Verantwortlichen den Aufstieg in die 2. Bundesliga weiter im Blick.

09.09.2015

Im Militärhistorischen Museum in Dresden ehrten gestern Landessportbund und Innenministerium die erfolgreichen sächsischen Wintersportler. Mit 22 Welt- und Europameisterschafts-Medaillen konnten die Athleten aus dem Freistaat an die Bilanzen der vergangenen Jahre anknüpfen, wie LSB-Präsident Ulrich Franzen betonte.

09.09.2015

Am Montagabend saß Trainerlegende Hans Meyer, inzwischen 72 Jahre alt, neben Christoph Franke, Hans-Jürgen Kreische und MDR-Journalist Uwe Karte bei der Aufzeichnung des zweiten Dynamo-Talks „19:53“ im Schillergarten.

09.09.2015
Anzeige