Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional VC Olympia: Zukunft von Petter und Kirsten ist noch offen
Sportbuzzer Sport Regional VC Olympia: Zukunft von Petter und Kirsten ist noch offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 09.09.2015

"Gegen Erfurt haben wir nach einem guten ersten Satz völlig den Faden verloren. Gegen Lohhof boten die Mädels nach einem verhaltenen ersten Abschnitt in den Sätzen zwei und drei eine starke Leistung. Nach einem knappen vierten Durchgang waren wir gegen die erfahrene und routinierte Lohhofer Mannschaft im fünften Satz dann chancenlos", schätzte Neudeck ein.

Nach dem letzten Heimauftritt wurden mit Michelle Petter, Maria Kirsten, Sarah Mater und Svenja Haupt vier Spielerinnen verabschiedet. Während bei Haupt und Mater jetzt die berufliche Entwicklung im Vordergrund stehen soll, ist die Zukunft von Libera Michelle Petter und Zuspielerin Maria Kirsten noch völlig offen. "Sie wollen den Sprung in die erste Bundesliga wagen. Die Chancen, das beim DSC zu schaffen, stehen dafür sicher nicht unbedingt zum Besten. Auf der Liberoposition hat Trainer Alexander Waibl mit Lisa Stock bereits ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs", so Neudeck. Bei Maria Kirsten steht ein Gespräch mit dem SC-Chefcoach noch aus. Natürlich werden die vier Spielerinnen auch die letzten beiden Auswärtsspiele am kommenden Wochenende in Stuttgart und Sonthofen absolvieren. Anschließend wartet mit den Deutschen Meisterschaften noch der Höhepunkt der Saison.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.03.2015

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresden Monarchs haben einen neuen Quarterback verpflichtet. Wie der Verein mitteilte, soll künftig Craig Barclay Belton das spiel des GFL-Teams lenken.

09.09.2015

Zum Start in die Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga Pro B haben die Dresden Titans einen unerwartet deutlichen Sieg gelandet. Vor 1137 begeisterten Fans in der Margon-Arena bezwangen die Spieler von Trainer Thomas Krzywinski die Mannschaft der BG Karlsruhe mit 86:71 (42:34).

09.09.2015
Anzeige