Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Über 2000 Staffelläufer rennen durch Dresden – Mit Gurken und Topfpflanzen
Sportbuzzer Sport Regional Über 2000 Staffelläufer rennen durch Dresden – Mit Gurken und Topfpflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 24.08.2017
Neuer Teilnehmerrekord bei der Dresdner „TeamStaffel“: 2160 Läufer gingen am Mittwochabend im Dresdner Ostragehege an den Start. Quelle: sl
Anzeige
Dresden

Neuer Teilnehmerrekord bei der Dresdner „TeamStaffel“: 2160 Läufer gingen am Mittwochabend im Dresdner Ostragehege an den Start. In Viererteams galt es, nacheinander jeweils vier Kilometer zurückzulegen, um am Ende gemeinsam ins Ziel im Heinz-Steyer-Stadion zu laufen. Der Clou bei dem nicht ganz ernsten Wettkampf: Als Staffelstab durfte alles Mögliche dienen.

So rannten die einen mit Kochlöffeln, andere mit Stofftieren oder Spielzeug-Lenkrädern. Ganz vorn dabei auch Gurken oder Blumen. Selbst ein voller Einkaufskorb, eine Stange Lauch oder eine Topfpflanze gehörten zum Lauf-Inventar der Firmen-Teams.

Neuer Teilnehmerrekord bei der Dresdner „TeamStaffel“: 2160 Läufer gingen am Mittwochabend im Dresdner Ostragehege an den Start. In Viererteams galt es, nacheinander jeweils vier Kilometer zurückzulegen, um am Ende gemeinsam ins Ziel im Heinz-Steyer-Stadion zu laufen.

Gewonnen hatte am Ende das Team Besenwagen vom Titelsponsor Thomas Sport Center mit André Fischer, Marc Schulze, Walter Heger und Alex Schmidt in 50:12 Minuten. Dahinter folgen bei den Männern die ihr-personalvermittler.de sowie die Men in Red von Laufend aktiv. Bei den weiblichen Teams ganz vorne: die Mannschaft des Dresdner Laufsportladens/DSC mit Corinna Rose, Johanna Kleiner, Lena Lauckner und Jule Bohnefeld, die zusammen 1:01:09 Stunden benötigen und damit die Schrittmacher Running Girls sowie Infineon Dresden 3 auf die Plätze zwei und drei verweisen. In der Mixed-Wertung am besten: das Team Quickfit vom Citylaufverein Dresden mit Roman Wagner, Julia Goosens, Uwe Merdon und Christoph Rodewohl in 53:02 Minuten vor Alinas Schöne Herren vom Dresdner Laufsportladen und der GGS GmbH vom SV Elbland Coswig-Meißen. Die schnellste Einzelzeit legte DSC-Leichtathlet Karl Bebendorf mit 11:52 Minuten hin.

Zwei Euro pro Teilnehmer spendet die Laufszene Events GmbH an den Förderverein Leichtathletik.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Man darf gespannt sein. Im November soll der neue DSC-Kalender der Volleyball-Damen erscheinen. In einem Fotostudio in der Dresdner Neustadt entstanden am Mittwoch die Fotos. Das Motto dieses Mal: "Schöne Aussichten". 

23.08.2017

Den Feinschliff haben sich die Rennkanuten um den Dresdner Olympiasieger Tom Liebscher und seine Vereinsgefährtin Steffi Kriegerstein, die in Rio Silber gewonnen hatte, in den letzten zweieinhalb Wochen in München geholt. Am Dienstag reiste das 27-köpfige DKV-Team per Bus ins tschechische Ratschitz.

23.08.2017

Bei den Dresdner Eislöwen ist am Dienstag das Training komplett ausgefallen – wegen einer „teambildenden Maßnahme“ der besonderen Art. Die gesamte Mannschaft suchte nach dem Hund des kanadischen Neuzugangs Matt Siddall. Bereits am Montag war Roger (7), ein Rodhesian Ridgeback, aus der Wohnung der Familie entwischt.

23.08.2017
Anzeige