Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional USV startet mit Remis in Rückrunde
Sportbuzzer Sport Regional USV startet mit Remis in Rückrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 09.01.2018
Quelle: Verein
Anzeige
Dresden

Nach sechs Wochen Spielpause sind die Handballerinnen des USV TU mit einem Remis in die Rückrunde der Sachsenliga gestartet. Das Team von Trainer Andreas Lemke erreichte beim HC Glauchau/Meerane ein 24:24 (12:13). Zu Spielbeginn wirkten die USV-Damen unkonzentriert und machten einige leichte Fehler. So führte der Gastgeber schnell 3:0. Doch die Lemke-Schützlinge blieben ruhig, nach der Einwechslung von Jenny Kolewa stabilisierte sich ihr Spiel. Die Abwehr mit der gut aufgelegten Johanna Schmidt im Tor stand stabil und im schnellen Umkehrspiel gelangen den Dresdnerinnen einige schöne Tore. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gäste sogar einen 17:14-Vorsprung erarbeiten, aber Glauchau kämpfte sich wieder heran. Bei den USV-Damen fehlte es in der Schlussphase ein wenig an Konsequenz und Disziplin. Mit einem Auswärtspunkt waren die Elbestädterinnen am Ende trotzdem zufrieden.

USV-Tore: Meerstein 7, Cembranos Bruzon 5, Kolewa 4, Lippmann, Seidel je 2, Semeradt, Kötter, Kotzauer, Horn je 1.

Von ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

m Wochenende standen mit den Regionalmeisterschaften die Qualifikationsturniere für die vom 1. bis 4. Februar in Bielefeld stattfindenden 66. Deutschen Badminton-Meisterschaften auf dem Programm. Die besten Spieler der sächsischen Vereine waren iei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Aktion.

09.01.2018

Der Sächsische Fußballverband hat die Trikotwerbung des SV Bautzen untersagt. Der Kreisoberligist wollte sich von einem Shop rechtsextremer Szenekleidung aus der Lausitz sponsern lassen.

08.01.2018

Auch mit den beiden Neuzugängen Willie Mangum und Yassin Debache an Bord haben die Basketballer der Dresden Titans ihr Auswärtsspiel in Gießen verloren. Bei den „46ers Rackelos“ gab es am Ende mit 66:79 (14:19, 20:17, 16:21, 16:22) die bislang höchste Saisonniederlage.

08.01.2018
Anzeige