Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional USV-Damen starten mit Sieg in Saison
Sportbuzzer Sport Regional USV-Damen starten mit Sieg in Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 06.09.2017
Quelle: verein
Anzeige
Dresden

Die Handballerinnen des USV TU Dresden sind mit einem Sieg in die neue Sachsenliga-Saison gestartet. Das Team von Trainer Andreas Lemke setzte sich in eigener Halle gegen den HC Glauchau Meerane mit 26:25 (13:14) durch. Allerdings gab es trotz des Sieges keinen großen Jubel, denn Mit Dajana Knick (Knie verdreht) und Heidi Hennig (Schulter) verletzten sich gleich zwei Spielerinnen. Dabei haben die USV-Damen, die nach der vergangenen Saison aus unterschiedlichen Gründen gleich sieben Damen verloren, ohnehin mit Personalproblemen zu kämpfen. Derzeit stehen im Kader lediglich eine Torfrau und elf Feldspielerinnen. Dennoch ist das neuformierte Team in der Vorbereitung schon gut zusammengewachsen. Das bewiesen die Lemke-Schützlinge gleich in dieser ersten Partie, in der sie trotz der zusätzlichen Ausfälle nie aufgaben und für ihre Moral mit den ersten beiden Punkten am Ende belohnt wurden.

USV-Tore: Leben 8/5, Knick 5, Hennig, Lippmann, Bruzon je 3, Horn, Kotzauer je 2.

Von ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie bei allen Wintersportlern läuft auch bei den deutschen Bob-Assen die Vorbereitung auf die Olympia-Saison bereits auf Hochtouren. Eine erste Standortbestimmung gab es für die Piloten und Anschieber am Wochenende in Oberhof beim Einzel-Start-Test. Aus sächsischer Sicht sieht Co-Bundestrainer Gerd Leopold alles im „grünen Bereich“.

06.09.2017

Jahrzehntelang war er omnipräsent in den Medien: Matthias Sammer gehörte zu den gefragtesten Protagonisten des deutschen Fußballs. Dynamos Meisterspieler ging auf und nebem dem Platz voran, stand so ständig im Fokus. Nun wird er 50.

05.09.2017

Ultra-Gruppen und Klubvertreter haben in Erfurt über Kommerz, Strafen und Relegationsmodus gesprochen. Trotz mehrstündiger Gespräche in freundlicher Atmosphäre gab es offenbar wenig konkrete Ergebnisse.

04.09.2017
Anzeige