Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional USV-Damen bezwingen den SSV Heidenau
Sportbuzzer Sport Regional USV-Damen bezwingen den SSV Heidenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 06.02.2018
Die Handballerinnen des USV TU Dresden haben den dritten Sieg in Folge gefeiert. Quelle: Verein
Anzeige
Dresden

Die Handballerinnen des USV TU Dresden haben den dritten Sieg in Folge gefeiert. Das Team von Trainer Andreas Lemke setzte sich beim SSV Heidenau mit 30:25 (15:14) durch. Allerdings lieferte der Gastgeber, der auf dem elften und vorletzten Tabellenplatz gegen den Abstieg kämpft, lange Zeit erbitterten Widerstand. Bis zum 9:9 blieb das Geschehen auf Augenhöhe und die Dresdnerinnen konnten auch mit nur einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Heidenauer Damen immer wieder Lücken in der USV-Abwehr und so gestaltete sich auch die zweite Hälfte sehr spannend. Erst fünf Minuten vor Spielende schienen die Kräfte der Gastgeberinnen nachzulassen. Der USV schaffte es in dieser Phase erstmals mit 25:23 in Führung zu gehen. Diesen kleinen Vorsprung ließen sich die Lemke-Schützlinge nicht mehr nehmen, bauten ihn sogar noch aus und durften sich am Ende über zwei Punkte freuen. Jetzt steht eine dreiwöchige Spielpause auf dem Plan, erst am 24. Februar empfangen die USV-Damen den Tabellenzweiten Rückmarsdorf in eigener Halle.

USV-Tore: Kotzauer 6, Leben 6/3, Kolewa 5/1, Kötter 4, Seidel 3, Horn, Löser, Cembranos Bruzon je 2.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erfolgreich spielte der USV TU Dresden am Wochenende in der Schachbundesliga, bei der Heimspiele erstmals im Dresdner Rathaus ausgetragen wurden. In der Doppelrunde holte TU drei Punkte: Überraschend besiegten die Dresdner am Sonnabend den letztjährigen Vizemeister SV Hockenheim mit 4,5:3,5.

06.02.2018

Die Männer von Trainer Nenad Josipovic haben sich mit dem ersten Auswärtssieg seit November in der 2. Bundesliga Pro B eine noch bessere Ausgangsposition im Kampf um den Einzug in die Play-offs verschafft. Sie mussten aber in Franken auch einen Tiefschlag einstecken: Sebastian Heck verletzte sich und musste die Partie vorzeitig beenden.

04.02.2018

Die klare Heimniederlage gegen die Frankfurter Löwen haben die Spieler von Trainer Franz Steer in Oberbayern mit einem Auswärtserfolg wettgemacht. Beim SC Riessersee in Garmisch-Partenkirchen siegten die Dresdner in einer engen Partie mit 5:4. Alexander Höller markierte den entscheidenden Treffer im dritten Drittel.

04.02.2018
Anzeige