Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Transfercoup für die Dresdner Eislöwen: NHL-erfahrener Verteidiger kommt an die Elbe
Sportbuzzer Sport Regional Transfercoup für die Dresdner Eislöwen: NHL-erfahrener Verteidiger kommt an die Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 09.09.2015
Ein Ex-Nationalspieler verstärkt die Eislöwen Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Benda absolvierte neun Spiele in der nordamerikanischen Eliteliga und zahlreiche Partien in unteren Ligen in Amerika.

In Deutschland spielte er in Freiburg, München und Nürnberg. Zudem trug er 98 Mal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft und vertrat Deutschland bei neun Weltmeisterschaften und drei Olympischen Spielen. „Ich freue mich, dass wir einen Spieler vom Format eines Jan Benda verpflichten konnten“, freute sich Geschäftsführer Danilo Klee. „Seine Verpflichtung wurde neben sportlichen selbstverständlich auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten getroffen.“

 

„Über die sportlichen Qualitäten von Jan Benda müssen wir glaube ich nicht viel sagen“, so Trainer Thomas Popiesch. „Wir planen ihn im defensiven Bereich ein. Hier erwarte ich, dass er seine Erfahrungen weitergibt. In der Verteidigung haben wir viele junge Spieler - hier soll er eine klare Führungsrolle übernehmen, von seinem Erfahrungsschatz wollen wir profitieren."

Wie die Eislöwen weiter mitteilten, sollte Benda schon zur letztjährigen Saison nach Dresden wechseln, entschied sich dann aber noch einmal für ein Engagement in der ersten Liga. Jetzt soll er in Dresden mit der Rückennummer 17 das Team nach vorn bringen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Dresdner Eislöwen geht es wieder los. Bei strahlendem Sonnenschein und rund 25 Grad bat Trainer Thomas Popiesch seine Schützlinge am Montag in die Kälte.

09.09.2015

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC starten in Baku in die neue Champions-League-Saison. Der Meisterschafts-Zweite spielt dank einer Wildcard erneut in der europäischen Königsklasse.

09.09.2015

Die Dresden Monarchs feierten im zweiten August-Heimspiel einen überraschend klaren Sieg. Gegen Aufsteiger Lübeck Cougars gewannen die Männer von Trainer Gary Spielbuehler mit 70:14 (21:0/21:7/21:0/7:7).

09.09.2015
Anzeige