Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Tina Punzel scheitert vom Dreimeterbrett schon im Vorkampf

Wasserspringen Tina Punzel scheitert vom Dreimeterbrett schon im Vorkampf

DSC-Wasserspringerin Tina Punzel schied am Donnerstag bei der WM in Budapest im Vorkampf vom Dreimeterbrett sang- und klanglos aus. Mit nur 220,30 Punkten belegte sie im Feld der 40 Springerinnen nur den 35. Platz und verpasste deutlich den Einzug ins Halbfinale der besten 18.

Tina Punzel

Quelle: dpa

Budapest. DSC-Wasserspringerin Tina Punzel schied am Donnerstag bei der WM in Budapest im Vorkampf vom Dreimeterbrett sang- und klanglos aus. Mit nur 220,30 Punkten belegte sie im Feld der 40 Springerinnen nur den 35. Platz und verpasste deutlich den Einzug ins Halbfinale der besten 18. Schon die ersten beiden Pflichtsprünge gelangen der Sechsten vom Einmeterbrett nicht wie gewünscht, dennoch lag sie nach dem vorletzten Durchgang auf dem 16. Rang und damit auf Kurs Semifinale. Doch der letzte Sprung, ein zweieinhalbfacher Salto vorwärts gehechtet mit einer Schraube ging nach einem misslungenen Anlauf völlig in die Hose und sie bekam von den Kampfrichtern lediglich neun Punkte dafür. Auch ihre Leipziger Gefährtin Friederike Freyer patzte und wurde 39. Dagegen gewann Patrick Hausding aus Berlin Silber vom Dreimeterbrett.

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr