Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Tennis-Hallensaison startet in Weinböhla
Sportbuzzer Sport Regional Tennis-Hallensaison startet in Weinböhla
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 13.10.2017
Gleich doppelt vollziehen die Tennisspieler am Wochenende den Start in die Hallensaison 2017/18. Quelle: dpa
Anzeige
Weinböhla

Gleich doppelt vollziehen die Tennisspieler am Wochenende den Start in die Hallensaison 2017/18. In Crimmitschau steht bis Sonntag gleich zum Auftakt ein DTB-Ranglistenturnier auf dem Programm, zu dem Spielerinnen und Spieler aus Bayern, Baden-Württemberg. Sachsen-Anhalt, Berlin, Niedersachsen, Thüringen, Hamburg und natürlich aus ganz Sachsen erwartet werden. Die kleine Dresdner Streitmacht wird von Vorjahresfinalist Marc-Robert Szelig (SV Dresden-Mitte) angeführt.

Auf den vier Feldern des Tennis- und Sportcenters von Weinböhla findet bereits zum zehnten Mal ein Turnier statt, bei dem es um Punkte für die bundesweit einheitlichen Leistungsklassen geht. Bei den Damen und Herren sowie in zwei Altersklassen der Senioren werden über 60 Teilnehmer erwartet, die nicht nur aus ganz Sachsen, Berlin, Thüringen und Baden-Württemberg kommen. Gespielt wird morgen und am Sonntag jeweils von 9 bis gegen 21 Uhr.
 

Von rb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jörg Dittrich lenkt schon seit 2010 die Geschicke der DSC-Volleyballerinnen. Obwohl der 48-Jährige ein Dachdeckerunternehmen und die Handwerkskammer führt, dazu als Präsidiumsmitglied des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Verantwortung trägt, engagiert er sich mit Herz und Leidenschaft für die DSC-Volleyballerinnen.

13.10.2017

Kapitän Myrthe Schoot macht aus ihren Gefühlen keinen Hehl: „So eine Saison wie die vergangene möchte ich nicht noch einmal erleben. Ich will nicht wieder Dritter werden. Da bin ich in Dresden mit drei Meistertiteln und einem Pokalsieg schon ein bisschen verwöhnt“, sagt die niederländische Nationalspielerin.

13.10.2017

Wenn am Freitag Tim Sebastian (DSC) und Michail Kraft (Riesa) im Berliner Schloss Bellevue aus den Händen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Silberne Lorbeerblatt erhalten, ist das für die beiden Athleten eine große Ehre und zugleich Motivation. Schon wenig später fährt das Erfolgsduo zur Europameisterschaft ins polnische Rzeszow.

12.10.2017
Anzeige