Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Steve Mizera will in Oschersleben aufs Podium - Dresdner startet beim 3. Lauf zur Endurance-Langstrecken-WM
Sportbuzzer Sport Regional Steve Mizera will in Oschersleben aufs Podium - Dresdner startet beim 3. Lauf zur Endurance-Langstrecken-WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 09.09.2015
Will mit seinem Team unter die Top 3 der Open-Klasse: Steve Mizera. Quelle: PR
Oschersleben

RS Speedbikes tritt mit zwei Teams an, der Stammtruppe mit der Startnummer 56 die ein Top-Ten-Ergebnis anpeilt, und mit einer Mannschaft, die in der Open-Klasse fährt und zu der auch der Mizera gehört. "Ich will unter die Top 3 in unserer Klasse", gibt Mizera das Ziel seiner Crew vor. Zum Team gehören außerdem Lars Albrecht und Tobias Kollan. Die Renntruppe des Bielatalers Ronny Schlieder will sich mit diesem Einsatz bei den Ersatzfahrern für ihr Engagement in den zwei vergangenen Jahren bedanken, in denen RS Speedbikes bei der Langstrecken-WM jeweils den Titel in der Open-Klasse holte. Mizera bringt seine Mechaniker-Truppe mit, die in Oschersleben das Rückgrat der Boxencrew bildet. Das Bielataler Stammteam ist mit den Fahrern Florian Bauer, Rico Löwe und Filip Altendorfer am Start. Vier BMW-Bikes stehen zur Verfügung, zwei werden bei den Rennen eingesetzt, die anderen dienen als Ersatz. 1000 Liter Sprit wird das Team am Wochenende durch die Motorräder jagen, 80 Reifensätze verbrauchen. Das Rennen dauert acht Stunden, stündlich muss der Fahrer gewechselt werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.08.2014

C. Springer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von heute bis Sonntag findet in Gompitz der 5. Dresdner Grand Prix der Dressurreiter statt. Die Starterfelder sind hochkarätig. Neun schwere Dressurprüfungen bis hin zum Grand Prix Special warten auf die Reiter.

09.09.2015

Jetzt ist das "Geheimnis" um Volleyball-Nationalspieler Philipp Collin gelüftet. Die bittere Wahrheit: Der ehemalige Spieler des VC Dresden (jetzt Tours/Frankreich), der am letzten Wochenende trotz laufender WM-Vorbereitung überraschend beim Beach-Cup auf dem Altmarkt baggerte (DNN berichtete), ist vom Deutschen Volleyball-Verband wegen eines Verstoßes gegen die Doping-Richtlinien suspendiert worden, darf damit auch nicht an der WM in Polen (ab 30. August) teilnehmen.

09.09.2015