Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Steherrennen am Sonntag auf der Heidenauer Radrennbahn
Sportbuzzer Sport Regional Steherrennen am Sonntag auf der Heidenauer Radrennbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 21.06.2018
Alexander Riedel aus Heidenau hinter Schrittmacher Udo Becker. Quelle: Daniel Förster
Heidenau

Kräftig in die Pedale tretende Radrennfahrer hinter Schrittmachern auf Motorrädern werden sich am Sonntag auf der Radrennbahn Heidenau spannende Rennen liefern. Ab 14 Uhr stehen dort sieben Gespanne um den Sommerpreis der Steher im Wettbewerb. In drei Rennläufen über 15, 20 und 25 Kilometer (60, 80 und 100 Runden) treten die beiden Lokalmatadoren Alexander Riedel (19) und Tom Hoffmann (22) vom gastgebenden SSV Heidenau gegen Marcel Bartsch (24) aus Berlin, Robert Bolsmann (27) aus Greifswald, Stefan Lange (29) aus Rostock, Marcel Kuban (35) aus Nürnberg und Torsten Schönberger (48) aus Chemnitz an.

Noch vor Beginn der Rundenhatz werden in einem Zeitfahren die Startplätze für den ersten Lauf ausgefahren. Der Schnellste startet von der ersten Startposition. In den Pausen steht eine Sportschau auf dem Programm. Der Kreissportbund Dresden hat sich mit seiner Artistenschule angekündigt. Unter anderem werden sportliche Mädels in tollen Kostümen mit Hula-Hoop-Reifen Kunststücke vollführen. Das ursprünglich zeitgleich anberaumte 14. Derny-Championat der Radsportlerinnen findet erst im Herbst statt. Der Grund: Viele der Sportlerinnen stehen am gleichen Tag im Startaufgebot bei den Deutschen Meisterschaften Berg der Frauen in Ilsfeld-Auenstein.

Von df

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Klosters in der Schweiz findet in dieser Woche ein mit 25 000 Dollar Preisgeld dotiertes ITF-Weltranglistenturnier statt. Die 21-jährige Miriam Kolodziejova vom Blau-Weiß Blasewitz feierte inzwischen schon den zweiten Sieg und steht damit bereits im Viertelfinale.

21.06.2018

Im DHB-Pokal haben die Spieler von Trainer Christian Pöhler zwei schwere Aufgaben zu bewältigen, wollen sie in die nächste Runde einziehen. Zunächst wartet Mitte August Erstliga-Absteiger TV Hüttenberg. Im Falle eines Sieges muss das Team wohl auch noch Pokalverteidiger Rhein-Neckar-Löwen aus dem Weg räumen.

19.06.2018

Die Mannschaft von Trainer Alexander Waibl hat die Lücke auf der Liberoposition geschlossen. Nach dem Abschied von Myrthe Schoot haben die DSC-Verantwortlichen die US-Amerikanerin Amanda Benson verpflichtet. Die 23-Jährige kommt vom französischen Erstligisten Nancy.

19.06.2018