Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Stadtsportbund Dresden hat jetzt mehr als 100.000 Mitglieder
Sportbuzzer Sport Regional Stadtsportbund Dresden hat jetzt mehr als 100.000 Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 16.03.2017
Sport ist gesund, macht besonders im Verein viel Freude und liegt deshalb nach wie vor voll im Trend. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Sport ist gesund, macht besonders im Verein viel Freude und liegt deshalb nach wie vor voll im Trend – natürlich auch in Sachsens Landeshauptstadt. Am Mittwoch meldete der Stadtsportbund Dresden, dass er zum Jahresbeginn die magische Marke von 100 000 Mitgliedern geknackt hat.

Seit dem Stichtag 1. Januar 2017 sind es exakt 104 175 Sportlerinnen und Sportler in 375 Vereinen, die durch den Stadtsportbund Dresden e. V. betreut werden. Mit diesem Ergebnis ist der Stadtsportbund Spitzenreiter im Freistaat und verweist den Stadtsportbund Leipzig sowie den Kreissportbund Erzgebirge auf die Plätze zwei und drei.

„Wir freuen uns, dass auch im vergangenen Jahr wieder mehr Menschen den Weg in die Vereine gefunden haben. Die Tatsache, als erster Stadt- beziehungsweise Kreissportbund Sachsens die 100 000er Marke geknackt zu haben, ist ein schöner Bonus und bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit“, lässt Präsident des Stadtsportbund Dresden, Lars-Detlef Kluger, begeistert verlauten.

Im Vergleich zum letzten Jahr konnten noch einmal rund 6000 neue Mitglieder gewonnen werden. Erfreulicherweise erstreckt sich dieser Zuwachs über alle Altersklassen hinweg, also sowohl im Bereich Kinder und Jugendliche, als auch bei der Generation 50+.

Zu den beliebtesten Vereinssportarten der Stadt Dresden gehören Fußball, Bergsteigen/Klettern und Gesundheits- und Rehasport. An der Spitze liegen zahlenmäßig die Fußballer: 12 109 Mitglieder kicken in den Vereinen der Landeshauptstadt. Doch auch der Bergsport ist auf dem Vormarsch: 11 085 Mitglieder gehören Vereinen an, die unter dem Dach des Stadtsportbundes organisiert sind. Eine immer stärkere Rolle spielt der Gesundheits- und Rehabilitationssport: 6250 Aktive sind in diesen Bereichen unterwegs.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 25 Jahren gibt es den DNN-Hallenpokal für Berufsschüler – und jedes Jahr sind die ersten Plätze heiß umkämpft. Auch anno 2017 ging es wieder ganz knapp zu, denn das BSZ Wirtschaft „Prof. Zeigner“ gewann den Titel nur mit zwei Toren Vorsprung.

16.03.2017

Die Dresdner Eislöwen haben das erste Viertelfinalspiel gegen den ESV Kaufbeuren mit 1:4 (1:0, 0:1, 0:3) verloren. In einer intensiv und teilweise sehr hart geführten Partie erzielten die Gastgeber nur einen Treffer. Doch bereits am Freitag geht es weiter, dann können die Schützlinge von Bill Stewart im Allgäu ihre Scharte wieder auswetzen.

15.03.2017

Welches Pferd hat die Fans am meisten begeistert? Das wollen die Macher vom Dresdner Rennverein gern wissen und haben wieder eine Umfrage gestartet. Sechs Vollblüter aus heimischen Stellen stehen zur Auswahl. Am 6. Mai wird der Sieger bekanntgegeben.

14.03.2017
Anzeige