Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Sportaerobic: ATW-Talente in Wolfenbüttel stark
Sportbuzzer Sport Regional Sportaerobic: ATW-Talente in Wolfenbüttel stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 09.09.2015
Anzeige

Alle gestarteten Sportlerinnen aus Dresden schafften es im niedersächsischen Wolfenbüttel in die Finals, wo es in der Altersklasse 12-14 sogar zwei Medaillen zu bejubeln gab. So sicherten sich im Paar Nora Thiele und Francesca Bello die Silbermedaille. Im Team schafften es Leonie Freiberger, Michelle Krasel, Alina Schmidt, Sarah Lynn Walther und Jolene Petzold auf den dritten Rang des Klassements.

Mit diesem Wettkampf ging die erfolgreiche Ära zweier ATW-Trainer zu Ende. Marina Heimann, die über 17 Jahre lang die Abteilung Sportaerobic aufgebaut, entwickelt und zu einem festen Teil der Szene in Deutschland gemacht hat, verabschiedete sich ebenso wie ihr ehemaliger Mix-Pair-Partner Matthias Burkhardt. Er arbeitete seit 2003 erfolgreich im Verein mit.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.07.2015

Sibylle Kleinteich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem sechsten Sachsen-Ranglistenturnier wurde am Wochenende der Schlussstrich unter die Badminton-Saison 2014/15 gezogen. Vor den Toren Leipzigs, im Sportcenter von Markranstädt, lieferten sich die Asse dieser Sportart im Freistaat vor der verdienten Sommerpause noch einmal packende Kämpfe, bei denen wieder einmal die Dresdner zu den Besten zählten.

09.09.2015

Nur eine Handbreite fehlte Dreispringerin Jenny Elbe zur Qualifikation für die Weltmeisterschaften Ende August in Peking. Bei den sächsischen Hochschulmeisterschaften in der Landeshauptstadt kam die 25-Jährige mit 14,10 Meter zu einem ungefährdeten Sieg, doch zehn Zentimeter fehlten am Ende für die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderte WM-Norm von 14,25 Meter.

09.09.2015
Anzeige