Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Sparkassenoberliga: Löbtauer Robert Topf trifft zweimal vom Punkt
Sportbuzzer Sport Regional Sparkassenoberliga: Löbtauer Robert Topf trifft zweimal vom Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 09.09.2015
Anzeige

Nach dem Seitenwechsel traf Hirsch dann doch (62.), doch der VfB glich durch Robert Zwintzscher aus (71.). Starke rettete dann den "Bierstädtern" den Dreier. Punktgleich mit Radeberg, nur mit dem schlechteren Torverhältnis ausgestattet, rangiert Löbtau nach einem 2:0 gegen Sachsenwerk weiterhin auf Rang zwei. Beide Treffer der Löbtauer erzielte Robert Topf - beide Mal vom Elfmeterpunkt aus. Starke Nerven!

Ein nahezu sensationelles 9:0 feierte Blau-Weiß Zschachwitz bei Eintracht Dobritz. Sensational deshalb, weil die Zschachwitzer nur mit Zuhilfenahme des Ersatztorwartes eine volle Mannschaft stellen konnten. In der 39. Minute musste der Dobritzer Keeper Franz Bergmann nach einer Notbremse mit Rot vom Feld - danach konnte die Zschachwitzer nichts mehr aufhalten bei ihrer Torejagd. Georg Ende, Marcel Courtois de Hurbal sowie Tom Winter trafen jeweils im Doppelpack. Das Duell der beiden Aufsteiger Goppeln und Loschwitz endete 3:3. Robert Lange (10.) und Philipp Latzel (27.) brachten die Gäste zwei Mal in Front, Frank Schulz markierte jeweils den Ausgleich (18., 51.). In der 66. Minute brachte Schulz mit seinem dritten Streich Goppeln sogar auf die Siegerstraße, doch Sebastian Perlik gelang in der 76. Minute das Ausgleichstor. Beim 2:2 der Sportfreunde bei Rotation war Felix Röthig zwei Mal erfolgreich. Er sowie Schulz führen nun die Torjägerliste mit sieben Treffern an.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.09.2013

j-j

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Start in die Saison der Regionalliga Nordost vollzog sich für die Dresdner Fortuna-Damen etwas holprig. Das 0:4 in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Bundesligist BV Cloppenburg war noch zu verschmerzen.

09.09.2015

Nach der fünften Niederlage des bislang sieglosen Schlusslichts, dem 1:3 bei Hannover 96 vor Wochenfrist, hatte Dynamo-Trainer Marcus Jahn einen vollen Erfolg beim VfL Osnabrück prognostiziert.

09.09.2015

Die Dresdner Eislöwen sind offenbar in dieser Saison auf Entscheidungen im Penaltyschießen abonniert. Nachdem sie am Freitag schon daheim gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:4 (1:0, 2:2, 0:1, 0:0) nach Penaltyschießen verloren hatten, unterlagen sie gestern beim SC Riessersee mit 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0) vom Strafpunkt aus.

09.09.2015
Anzeige