Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Siegesserie der Dresdner Volleyballerinnen reißt in Stuttgart
Sportbuzzer Sport Regional Siegesserie der Dresdner Volleyballerinnen reißt in Stuttgart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 28.01.2018
Nika Daalderop spielt durch den Block von Dominika Strumilo und Ivana Mrdak. Quelle: imago
Anzeige
Dresden

Die Siegesserie der Volleyballerinnen des Dresdner SC ist gerissen. Der Tabellenführer der Bundesliga verlor am Sonntag das Spitzenspiel bei Verfolger MTV Allianz Stuttgart überraschend klar mit 0:3 (12:25, 18:25, 19:25). Damit kassierten die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl nach wettbewerbsübergreifend 19 Siegen hintereinander die erste Niederlage. Der Vorsprung auf die Stuttgarterinnen, die ein Spiel weniger absolviert haben, ist auf einen Punkt geschrumpft. Die zweite Saisonniederlage stand nach nur 71 Minuten fest.

Der DSC ging gehandicapt in die Partie, da die finnische Diagonalangreiferin Piia Korhonen, Top-Scorerin der Liga, erkrankt fehlte. Im ersten Satz unterliefen den Gästen viele leichte Fehler in allen Bereichen und Stuttgart zog auf 16:5 davon. Im zweiten Durchgang kämpfte der DSC, doch Stuttgart war in der entscheidenden Schlussphase vor allem im Angriff deutlich durchschlagskräftiger. Im dritten Abschnitt stellte DSC-Trainer Alexander Waibl seine Formation um, aber am Ende half auch das nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Tore erzielt, aber trotzdem als Verlierer vom Eis gegangen. Die Dresdner Eislöwen konnten auch am Freitag den Negativtrend nicht stoppen. Das Team von Trainer Franz Steer unterlag vor 1690 Zuschauern bei den Freiburger Wölfen mit 5:7 .

27.01.2018

Im Hinspiel ging es ganz eng zu, da gewann der DSC nach abgewehrtem Matchball knapp mit 3:2. Im erneuten Vergleich zwischen den Dresdnerinnen und dem MTV Stuttgart, der am Sonntag um 14.30 Uhr in der Schwabenmetropole steigt, wird es wohl ähnlich spannend. Und bald könnten sich beide Teams auch im CEV-Cup wiedersehen.

26.01.2018

Gegen die Franken zählt für die Dresdner Korbjäger am Sonntag (16 Uhr) nur ein Sieg, wollen sie im Kampf um einen Play-off-Platz nicht ins Hintertreffen geraten. Gegen den BBC Coburg fehlt Small Forward Sebastian Heck wegen einer Sperre aus dem Rhöndorf-Spiel. Mit dabei ist indes der Ex-Dresdner Max von der Wippel auf Seiten der Franken.

26.01.2018
Anzeige