Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Sieg in erster Pokalrunde ist für Rödertal Pflicht
Sportbuzzer Sport Regional Sieg in erster Pokalrunde ist für Rödertal Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 02.09.2017
Quelle: Verein
Anzeige
Dresden

Für die Handballerinnen des HC Rödertal endet an diesem Wochenende die harte Vorbereitung. Am Sonntag steht im thüringischen Bad Langensalza für den Erstliga-Aufsteiger das erste Pflichtspiel auf dem Plan. Die Schützlinge von Trainer Karsten Knöfler treffen in der ersten Runde des DHB-Pokals auf die Bundesligareserve des Thüringer HC.

„Das ist ein Oberligist. Wir gehen als klarer Favorit in die Partie und ein Sieg ist Pflicht“, so die klare Ansage von Knöfler, der allerdings zuletzt mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen hatte. So werden neben den beiden Langzeitverletzten Sandra Szary und Grete Neustadt auf jeden Fall Jurgita Markeviciute (Fußprobleme), Egle Alesiunaite (Beschwerden im Wurfarm) sowie Michelle Urbicht (krank) fehlen. Auch Andere wird der Coach wohl in dieser Partie noch etwas schonen.

„Wir fahren mit 14 Spielerinnen nach Thüringen. Vor allem die Spielerinnen der zweiten Reihe sind dabei gefragt und können sich beweisen“, so Karsten Knöfler. HCR-Präsident Andreas Zschiedrich warnt trotz der klaren Favoritenrolle der Bienen: „Ein Spaziergang wird das auf keinen Fall. Das Juniorteam des Thüringer HC wurde neu formiert und die Mädels sind bis in die Haarspitzen motiviert. Da müssen wir konzentriert zu Werke gehen“, betont Zschiedrich.

Von Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach langer Sommerpause öffnen sich am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dresden-Seidnitz endlich wieder die Startboxen. Der vierte Renntag steht auf dem Plan und bietet trotz ungünstiger Voraussetzungen auf jeden Fall spannenden Sport.

02.09.2017

Die Entscheidung ist gefallen. Trotz harten Kampfes unterlagen die Dresden Monarchs am vergangenen Sonnabend den Kiel Baltic Hurricanes mit 21:24. Die Gastgeber durften sich über den zweiten Tabellenplatz in der GFL Nord sowie das damit verbundene Playoff-Heimrecht freuen. Für Dresden bedeutet das: Am Samstag steigt das letzte Heimspiel.

02.09.2017

Endlich geht es auch in eigener Halle los: Die Handballer vom HC Elbflorenz erwarten am Sonntag um 17 Uhr den Wilhelmshavener HV zum ersten Heimspiel in der 2. Bundesliga. Dabei hoffen die Dresdner natürlich auf volle Ränge in der neuen Ballsportarena gegenüber der Yenidze.

01.09.2017
Anzeige