Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Schach-Asse des USV TU Dresden festigen Platz vier
Sportbuzzer Sport Regional Schach-Asse des USV TU Dresden festigen Platz vier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 09.09.2015
Wolfgang Uhlmann (l.) im Duell mit dem Berliner Dennes Abel. Quelle: Tilman Barthel

Mit jetzt 9:5 Punkten festigte der Aufsteiger seinen 4. Platz auch nach den Spielen gegen die Konkurrenten aus Mülheim-Nord, Solingen und Berlin. Alle drei Begegnungen waren hart umkämpft. Gegen die um den Klassenerhalt kämpfenden Schachfreunde Berlin war es am Freitag der inzwischen 79-jährige Wolfgang Uhlmann, der im letzten Spiel des Tages mit seinem Sieg gegen Dennes Abel zum 4:4 ausgleichen konnte. Einen weiteren Sieg hatte der Dresdner Jens-Uwe Maiwald beigesteuert. Gar zu einem 4,5:3,5 reichte es am Samstag gegen die in diesem Jahr glücklosen Mül-heimer, die im Vorjahr noch Vizemeister gewesen waren. Hier punkteten die vorderen, mit ausländischen Großmeistern besetzten Bretter der Dresdner: Obwohl das etatmäßige Spitzenbrett Pawel Eljanow fehlte, holten Zoltan Almasi und Grzegorz Gajewski mit Remisen sowie Mateusz Bartel und Bartosz Socko mit Siegen drei Punkte. Als nach dem glücklichen Sieg von Bartel auch Volker Seifert sein schwieriges Endspiel hielt, war der Sieg unter Dach und Fach. Gegen die SG Solingen, ein Urgestein der Liga, wendete sich am Sonntag das Schlachtenglück. Vorteilhaft aussehende Partien von Mateusz Bartel und Paul Hoffmann wurden verloren, sodass die Begegnung bei nur einem Sieg von Grzegorz Gajewski mit 3:5 endete.

Für TU Dresden spielten: Zoltan Almasi 1,5 aus 3, Grzegorz Gajewski 2 aus 3, Mateusz Bartel 1/3, Bartosz Socko 2/3, Jens-Uwe Maiwald 1,5/3, Uwe Bönsch 1/3, Raj Tischbierek 1/2, Volker Seifert 0,5/1, Paul Hoffmann 0/1, Wolfgang Uhlmann 1/2.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.12.2014

Tilman Barthel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresden Titans können auswärts nicht gewinnen. Nach dem Heimsieg gegen Magdeburg mussten die "Elberiesen" am Sonnabend erneut in der Fremde eine Pleite hinnehmen.

09.09.2015

Die Dresdner Eislöwen haben ein perfektes Sechs-Punkte-Wochenende hingelegt. Nachdem sie am Freitag in eigener Halle die Ravensburg Towerstars mit 6:3 (2:2, 3:1, 1:0) bezwangen, setzten sie sich gestern beim Tabellennachbarn Bad Nauheim mit 5:2 (1:1, 1:0, 3:1) durch und kletterten in der Tabelle auf den vierten Platz.

09.09.2015
Anzeige