Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional SG Gittersee rettet wichtigen Punkt
Sportbuzzer Sport Regional SG Gittersee rettet wichtigen Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 09.09.2015
Anzeige

Am Tag zuvor hatte sich der TSV Dresden den Leipzigern mit 2:6 geschlagen bekennen müssen. Auch bei der Partie der Gitterseer sah es lange nach einem Sieg der Gäste aus. Denn die Leipziger entschieden alle Doppel für sich, gingen mit 3:0 in Führung. Dabei überraschte vor allem die klare 13:21, 18:21-Niederlage von Tom Wendt und Ronny Dubb gegen Benjamin Reissig und Tom Scholz. Doch die Gitterseer gaben nicht auf. Als ganz sichere Punktebringerin erwies sich erneut die von den Leipzigern gekommene Lisa Baumgärtner. Die 24-Jährige verkürzte mit dem 21:13, 21:10-Sieg gegen Anja Grohmann auf 1:3 und gewann danach mit Ronny Dubb auch das Mixed. Tom Wendt tat sich im Spitzenspiel der Herren zwar schwer, siegte aber schließlich gegen Christoph Ritter mit 24:22, 17:21, 21:14. Damit stand es vor den letzten beiden Herren-Einzeln 3:3. Die Gäste gingen nochmals in Führung, doch der Routinier Martin Höppner sorgte mit dem klaren 21:13, 21:12-Erfolg gegen Tom Scholz für den 4:4-Endstand. "Unser Ziel war natürlich der Sieg, Aber so wie das Spiel gelaufen ist, können wir natürlich mit dem Unentschieden gut leben", so die Gitterseer Truppe nach der Partie.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.10.2014

R. Becker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein glanzvoller Auftritt war es nicht, aber am Ende gewann Dynamo Dresden sein Achtelfinalspiel im Sachsenpokal beim BSC Freiberg wie erwartet deutlich mit 5:1 (2:1).

09.09.2015

Die Dresdner Eislöwen haben das erste Saisonderby bei den Lausitzer Füchsen vor 2979 Zuschauern mit 4:2 (2:1; 1:0; 1:1) gewonnen. Arturs Kruminsch (15.) und Jonas Müller (16.) konnten die Blau-Weißen in Führung bringen, doch Scott King erzielte direkt nach dem folgenden Wechsel den Anschlusstreffer für den Gastgeber.

09.09.2015

Weißwasser/Dresden. Für die Dresdner Eislöwen ist heute erstmals in dieser Saison Derby-Zeit. Die Elbestädter gastieren ab 19.30 Uhr bei den Lausitzer Füchsen.

09.09.2015
Anzeige