Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nur ein dritter Platz für Dresdner Altmeister

Tennis Nur ein dritter Platz für Dresdner Altmeister

Bei den am letzten Wochenende in der Leipziger Verbandshalle ausgetragenen Hallentennis-Landesmeisterschaften der Senioren in den jüngsten Altersklassen 30 und 40 reichte es für die Dresdner Streitmacht nur zu einem dritten Platz.

Voriger Artikel
USV startet mit Remis in Rückrunde
Nächster Artikel
DSC vor Auswärtshürde im CEV-Pokal
Quelle: dpa

Leipzig.  Bei den am letzten Wochenende in der Leipziger Verbandshalle ausgetragenen Hallentennis-Landesmeisterschaften der Senioren in den jüngsten Altersklassen 30 und 40 reichte es für die Dresdner Streitmacht nur zu einem dritten Platz. Den erkämpfte Sven Heise (Bad Weißer Hirsch) in der Altersklasse 30. Das stellt die schlechtes Dresdner Ausbeute bei sächsischen Titelkämpfen seit vielen Jahren dar. Heise verpasste mit einer 6:1, 3:6, 10:12-Niederlage im Halbfinale gegen Manuel Paulick (Leipziger TC 1990) den Einzug ins Endspiel allerdings nur hauchdünn. Landesmeister wurden Jan Marek (Freiberger HTC) bei den Herren 30, Sabine Schmidt-Wetzel (Chemnitzer TC Küchwald) bei den Damen 40 und Volker Schmidt (RC Sport Leipzig) bei den Herren 40.

Von rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr