Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Niederlage im fünften Spiel – Eislöwen scheitern im Playoff-Viertelfinale
Sportbuzzer Sport Regional Niederlage im fünften Spiel – Eislöwen scheitern im Playoff-Viertelfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 09.09.2015
Quelle: Tanja Tröger
Anzeige

Damit zogen sich die Gegner aus Bayern ins Playoff-Halbfinale ein.

Das Ziel der Blau-Weißen vor dem Spiel in Rosenheim war klar: „Wir wollten die Serie zurück nach Dresden holen“, sagt Eislöwen-Coach Thomas Popiesch. Arturs Kruminsch, Hugo Boisvert, Lukas Slavetinský sowie Patrick Cullen und Sami Kaartinen konnten ihre Chancen allerdings nicht nutzen. Das siebenminütige Powerplay konnten die Eislöwen jedoch nicht für den Führungstreffer nutzen. Jubeln konnten kurz vor dem Ende des ersten Abschnitts hingegen die Gastgeber: Kim Staal (19.) war in Überzahl für Rosenheim erfolgreich.

„Glückwunsch an Franz Steer und sein Team. Beide Mannschaften haben sich in der Serie nichts geschenkt, fair gekämpft. Wir haben die Serie nicht hier verloren, sondern bei unseren beiden Heimspielen. Den Unterschied haben letztlich die Special Teams gemacht. Vom Einsatz und Kampfeswillen her waren die Mannschaften ebenbürtig“, sagte Trainer Popiesch.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum zweiten Spiel im Playoff-Achtelfinale müssen die Basketballer der Dresden Titans am Sonnabend um 19.30 Uhr bei den Citybasket Recklinghausen ran. Die erste Partie gegen die Ruhrpottler konnten die Dresdner am vergangenen Sonntag in der Margon Arena mit 90:87 für sich entscheiden.

09.09.2015
Anzeige