Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Neues Trainerhaus am Ruderstützpunkt Cotta nimmt Formen an
Sportbuzzer Sport Regional Neues Trainerhaus am Ruderstützpunkt Cotta nimmt Formen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 12.07.2017
   Quelle: Lutz Hentschel
Anzeige
Dresden

 Das alte Trainerhaus am Olympiastützpunkt Rudern in Cotta war marode, durch mehrere Hochwasser geschädigt und nicht mehr wirtschaftlich zu sanieren. Deshalb fiel die Entscheidung der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden, bis Ende 2017 einen hochwassersicheren Ersatzneubau zu errichten. Das neue Gebäude wird mit einem Keller aus wasserundurchlässigem Beton gebaut. Zurzeit laufen bereits die Rohbauarbeiten am Obergeschoss. Am Donnerstag, 13. Juli, feiert der Neubau Richtfest. Mit dem neuen Haus verbessern sich die Arbeits- und Trainingsbedingungen der Trainer und Ruderer am Bundes- und Landesstützpunkt erheblich.

Gefördert wird der Neubau wird aus Mitteln des Freistaates Sachsen und der Bundesrepublik Deutschland nach der Richtlinie Hochwasserschäden 2013: Die Kosten belaufen sich auf etwa 1,5 Millionen Euro, von welchen die Fördersumme 840 000 Euro beträgt. Den Restbetrag finanziert die Landeshauptstadt Dresden.

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch am Sonntag holte sie mit der finnischen Nationalmannschaft in der Ukraine Silber in der European League. Nach einem Zwischenstopp in Helsinki landete Piia Korhonen am Dienstag in Dresden-Klotzsche. Die erst 20-jährige Diagonalangreiferin soll die neue Punktesammlerin beim fünfmaligen deutschen Meister werden.

12.07.2017

Die Basketballer der Dresden Titans müssen ab der kommenden Saison auf Shooting Guard Daniel Krause verzichten. Wie der Drittligist am Dienstag mitteilte, beendet der 28-Jährige seine Profikarriere um Polizist zu werden.

11.07.2017
Sport Regional Jan Riedel wird deutscher Vizemeiste - Dresdner SC entführt drei Medaillen aus Erfurt

Insgesamt drei Medaillen haben die DSC-Leichtathleten am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt erkämpft. Das einzige Edelmetall im Erwachsenenbereich ging auf das Konto von Jan Riedel. Der 27-Jährige gewann Silber über 800 m in 1:48,24 Minuten.

11.07.2017
Anzeige