Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Neues Eislöwen-Konzept: Mehr Sparen und höhere Miete
Sportbuzzer Sport Regional Neues Eislöwen-Konzept: Mehr Sparen und höhere Miete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 09.09.2015
Quelle: Archiv
Anzeige

Am Montag hatte die Betriebs- gesellschaft Bereitschaft signalisiert, eine Kapitalerhöhung um 110.000 Euro vorzunehmen. Dabei werden die Eislöwen zugleich der Forderung nach Verschlankung der Gesellschafterstruktur nachkommen. So soll es künftig statt der bisher sieben nur noch drei Gesellschafter geben. Einer davon ist der Stammverein, der von der Kapitalerhöhung jedoch freigestellt werden soll, um dem Nachwuchs keine zusätzlichen Kosten aufzubürden. Zudem erklärten sich die Eislöwen bereit, in Zukunft mindestens 100.000 Euro Mietkosten pro Saison an die Stadt zu zahlen und wenn die Insolvenz abgewendet wird, den Geschäftsführerposten neu auszuschreiben und bis 1. Juli zu besetzen. Die derzeitige Geschäftsführerin Veronika Petzold hatte das Amt nur interimsmäßig bis zur Fertigstellung des Sanierungskonzeptes übernommen.

Der Zeitplan für die Rettung ist eng gestrickt. Am 16. März wird das aktualisierte Sanierungskonzept im Sportausschuss vorgestellt und diskutiert. Am 16. April stimmt der Stadtrat ab. Sollte er dem Schuldenerlass von einer knappen halben Million Euro und der Verringerung der Mietzahlungen für die nächsten Jahre zustimmen, bleibt gut ein Monat Zeit für die Fertigstellung der Lizenzunterlagen, die am 24. Mai abgegeben werden müssen. Einen Plan B für einen Start in der Oberliga haben die Eislöwen-Verantwortlichen nicht.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.03.2014

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Der erste Kandidat war gleich die beste Wahl", sagte Präsident Sören Glöckner, als die Dresden Monarchs Ende November die Verpflichtung von John Leijten meldeten.

09.09.2015

Mit dem brisanten Ost-Klassiker bei Titelverteidiger Schweriner SC beginnt für die DSC-Volleybal-lerinnen heute (19 Uhr) der Endspurt in der Bundesliga-Vorrunde.

09.09.2015
Anzeige