Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Matschos wirft den HC Elbflorenz zum Sieg
Sportbuzzer Sport Regional Matschos wirft den HC Elbflorenz zum Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 09.09.2015
Nicht immer einverstanden mit den Entscheidungen der Schiedsrichter: Elbflorenz-Trainer Peter Pysall. Quelle: J. Pfliegensdörfer

Mit dem zehnten Saisonsieg verteidigen die Dresdner ihren "Platz an der Sonne". Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit, bevor die Gäste die zwei Punkte einsacken konnten. Zwar führte Elbflorenz von Beginn an, doch schon in der 27. Minute stellten die Schiedsrichter Gabriel de Santis mit Rot vom Feld. "Das war für mich nicht nachvollziehbar, eine Zeitstrafe hätte völlig ausgereicht. Als später unser Adam Bajorhegyi regelrecht weggerammt wurde, gab es gar nichts", haderte Peter Pysall ein wenig mit der Sichtweise der Schiedsrichter.

Beide Teams lieferten sich einen harten Kampf, in dem vor allem die Abwehrreihen dominierten. Ein Extra-Lob erhielt Florian Gaida, der für de Santis ran musste und seine Sache, wie Pysall betont, sehr gut machte. Am Ende war es eine ganz enge "Kiste", denn die Hausherren, die unbedingt ihre Negativserie beenden wollten, führten in der 54. Minute mit 18:16. Elbflorenz konnte zum 19:19 ausgleichen (58.) und dann kam der große Auftritt von Alexander Matschos, der mit drei Treffern in Folge sein Team zum Sieg warf. "Kompliment an meine Jungs, wie sie geackert und gebissen haben, um diese schwere Aufgabe zu meistern", lobte der Dresdner Coach.

Elbflorenz-Tore: Matschos 5, Bajorhegyi, Rudow je 4, Jurgeleit 4/2, Göde 3, Bastian 1, Reimann 1/1.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.11.2014

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Auftakt in die Hallen- tennis-Punktspielsaison können die Dresdner Vertreter als sehr gelungen abhaken. So starteten beide Damen-Teams mit Siegen. Von Blau-Weiß Blasewitz konnte man das erwarten, auch wenn der Titelverteidiger beim Neuling VTC Reichenbach auf seine Spitzenspielerin Marlene Herrmann verzichten musste.

09.09.2015

Sechs Punkte wollten die Dresdner CH-Volleyballer von ihrem Doppelspiel-Wochenende aus Berlin mitbringen. Doch Anspruch und Wirklichkeit klaffen bem Team von Trainer Zoran Nikolic weit auseinander.

09.09.2015

Im Vergleich zu manch anderer Sitzung in den Vorjahren lief die diesjährige Mitgliederversammlung von Dynamo Dresden beinahe friedlich ab. Das Kölmel-Darlehen trifft jedoch alle Mitglieder: Sie müssen jeweils 72 Euro überweisen, um die Schulden zu tilgen.

09.09.2015
Anzeige