Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Marrit Jasper fällt beim DSC wochenlang aus
Sportbuzzer Sport Regional Marrit Jasper fällt beim DSC wochenlang aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 18.10.2017
Anzeige
Dresden

Vor dem ersten Heimspiel der DSC-Volleyballerinnen am Sonntag (14.30 Uhr) gegen den USC Münster gab es nun die bittere Gewissheit: Außenangreiferin Marrit Jasper wird einige Wochen ausfallen. Trainer Alexander Waibl erklärte: „Die MRT-Untersuchung hat ergeben, dass sich Marrit im linken Fuß einen doppelten Bänderriss zugezogen hat.“ Operiert werden muss die holländische Nationalspielerin allerdings nicht, sie soll mit konservativer Behandlung wieder fit gemacht werden.

Die 21-Jährige war schon vor dem Auftaktspiel in Potsdam im Training umgeknickt. Auch wenn dem Coach damit eine Option im Außenangriff fehlt, wollen die Elbestädterinnen gegen Münster den ersten Sieg einfahren. Mittelblockerin Sasa Planinsec freut sich schon auf den Auftritt in der Margon-Arena. „Ich war schon bei den Testspielen überrascht, wie viele Zuschauer da waren. Jetzt zum Spiel werden es sicher noch mehr“, glaubt die slowenische Nationalspielerin.

Geschäftsführerin Sandra Zimmermann konnte ihre Hoffnungen nähren, denn nach der langen Sommerpause sei der Ansturm auf die Tickets sehr groß. „Wir haben für die Partie schon 2100 Tickets abgesetzt“, verkündete Zimmermann. Für Planinsec war dies eine frohe Botschaft, denn sie meint: „Wir brauchen diese Unterstützung von den Rängen, das motiviert uns und wir wollen es mit guten Leistungen zurückzahlen.“ Die 22-Jährige bestätigte noch einmal, dass die Stimmung im Team sehr gut sei: „Es gibt keine Grüppchen in der Mannschaft, sondern wir sind alle sehr schnell zusammengewachsen.“ In Dresden hat sie sich schnell eingelebt. „In der Stadt gefällt mir, dass es so viel Grün gibt. Ich habe schon einiges mit dem Fahrrad erkundet und kann mir sogar manche Straßen merken“, verriet sie lächelnd. Jetzt aber gilt die ganze Konzentration der U23-Vizeweltmeisterin der Vorbereitung auf das erste Heimspiel. Bisher, so hob Alexander Waibl hervor, habe die Mannschaft in dieser Woche überragend trainiert.

Von Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Saison in Dresden klingt aus – am Sonnabend steigt schon der vorletzte Renntag des Jahres auf dem Seidnitzer Geläuf. Im Mittelpunkt wird dabei das Hauptereignis um den „Buchmacher Albers Steher Cup“ stehen. Vorab gab der Rennverein aber schon bekannt, dass es auch kommendes Jahr sieben Renntage in Dresden geben soll.

18.10.2017

Mega-mega stolz sei er auf seine Mannschaft, hatte Trainer Christian Pöhler nach dem Sieg seiner Schützlinge am Sonntag gegen Eintracht Hagen betont. Beim dritten Saisonsieg des Zweitliga-Aufsteigers hob er noch besonders seine beiden Torhüter Hendrik Halfmann und Mario Huhnstock heraus.

18.10.2017

Beim Medientermin auf dem Dach eines der Flügelbauten des Coselpalais posierte die frisch gebackene Balken-Weltmeisterin aus Chemnitz am Dienstag nur für die Fotografen, am 11. November wird Pauline Schäfer beim Bundesliga-Finale in der Dresdner Margon-Arena aber ihre sächsischen Fans verzaubern.

18.10.2017
Anzeige