Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Maria Hartmann holt zweites WM-Gold
Sportbuzzer Sport Regional Maria Hartmann holt zweites WM-Gold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 10.08.2017
Quelle: Verein
Anzeige
Budapest/Dresden

Zweiter Start, zweiter Titel: DSC-Wasserspringerin Maria Hartmann hat bei der Masters-Weltmeisterschaft in Budapest ihre nächste Goldmedaille geholt. Die 32-Jährige, die erst vor einem reichlichen halben Jahr wieder mit dem Springen begonnen hat, siegte in ihrer Altersklasse (30 – 34) souverän vom Dreimeterbrett. Mit 234 Punkten verwies sie die ungarische Lokalmatadorin Zsofia Kiraly (224,50) und die Australierin Sara Cameron (212,35) auf die Plätze. Zwei Tage zuvor hatte Maria Hartmann bereits den Wettbewerb vom Einmeterbrett gewonnen. Vereinsgefährtin Nina Schubert belegte im Feld einen guten sechsten Platz. Die Konkurrenz vom Dreimeterbrett in der Altersklasse 55 – 59 Jahre gewann übrigens die Rostockerin Kerstin Kriehn. Die 58-Jährige hatte einst in ihrer Kindheit bis zur siebenten Klasse in Dresden trainiert, war dann zum TSC Berlin gewechselt und nahm unter ihrem Mädchennamen Krause 1976 und 1980 für die DDR an den Olympischen Spielen teil. DSC-Springer Alexander Warg (Ak 40 – 44) erreichte vom Einmeterbrett den zehnten Platz.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Handball-Bundesliga hat Aufsteiger HC Elbflorenz am Mittwochabend in eigener Halle den tschechischen Meister Dukla Prag klar mit 35:25 bezwungen. Die erst am Anfang ihrer Vorbereitung stehenden Tschechen hielten anfangs gut mit, doch dann zogen die Dresdner davon.

09.08.2017

Noch ist der Kader nicht ganz komplett, noch sucht Trainer Nenad Josipovic einen Ersatz für den abgewanderten Kapitän Walter Simon, doch die bereits verpflichteten Spieler des Pro-A-Absteigers Dresden Titans befinden sich seit dieser Woche wieder im Training. Das Ziel der neuen Pro-B-Mannschaft steht auch schon fest: Sie will in die Play-offs einziehen und möglichst gleich wieder aufsteigen.

09.08.2017

Der Moritzburger Voltigierer Erik Oese hat südlich von Wien einen großen Erfolg gefeiert. Der in Radebeul als Lehrer arbeitende 29-Jährige sicherte sich in Ebreichsdorf den Europameistertitel. Im Pferdesportpark Magna Racino war der Sachse auf Calvador nicht zu schlagen

10.08.2017
Anzeige