Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Lisa Weißbach hat EM-Ticket sicher
Sportbuzzer Sport Regional Lisa Weißbach hat EM-Ticket sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 03.07.2017
DSC-Speerwerferin Lisa Weißbach hat ihr EM-Ticket sicher.  Quelle: Foto: Wolfgang Birkenstock
Anzeige
Dresden

 DSC-Speerwerferin Lisa Weißbach hat bei der Jugend-Gala der Leichtathleten in Mannheim erneut eine überzeugende Vorstellung geboten. Die 19-Jährige war bereits mit der Norm für die Jugend-Europameisterschaft im italienischen Grosseto (51 m) angereist, übertraf mit sehr guten 51,22 m erneut die Norm und sicherte sich mit klarem Vorsprung den Sieg. Damit hat sie das Ticket für die U20-EM in drei Wochen endgültig in der Tasche. Der Schützling von Katharina Wünsche und Steffen Krüger ließ sich auch von einer nassen Anlaufbahn nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende fehlten ihr zur Bestleistung nur zwei Meter.

Bangen muss dagegen noch Jonathan Petzke. Der 19-Jährige erwischte in Mannheim einen unglücklichen Tag. So ging er über 110 m Hürden im Vorlauf zu zeitig aus dem Startblock und konnte nur noch als Zuschauer das Geschehen verfolgen statt um die EM-Norm zu sprinten. Über 100 m qualifizierte er sich zwar mit 10,42 Sekunden für das A-Finale, wurde nach einem Fehlstart erneut disqualifiziert. Die Norm über diese Distanz ist er jedoch schon gelaufen. Mit der Staffel Deutschland I musste Petzke dann über 4 x 100 m noch eine Niederlage gegen die zweite deutsche Vertretung hinnehmen, in dem mit Tom Paulsen sein DSC-Vereinsgefährte stand. Ob Jonathan Petzke nun das Ticket für Grosseto erhält, wird sich am heutigen Montag bei der Nominierung zeigen. Tom Paulsen hatte zuvor schon mit 10,69 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung über 100 m abgeliefert und erreichte damit das B-Finale, wo er Zweiter wurde.

Über 1500 m belegte Jonathan Schmidt den sechsten Platz. In 3:53,90 Minuten verfehlte der Schützling von Katja Hermann leider die Norm für die U20-EM (3:48). Auch Weitspringer Simon Zienert konnte in Mannheim nicht mehr auf den EM-Zug springen. Er belegte mit 7,43 m den zweiten Platz. Die Norm für Grosseto aber lag bei 7,55 m.

Von Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon vor etwa einem Vierteljahr wurde der Schlussstrich unter die Punktspielsaison 2016/17 in der Badminton-Regionalliga Südost (3. Liga) gezogen. Doch wie die Zusammensetzung der dritthöchsten deutschen Spielklasse für das im September beginnende neue Spieljahr 2017/18 aussieht, blieb lange offen.

02.07.2017

Karo Murat hat sich im Profibox-Geschäft zurückgemeldet. Drei Jahre und acht Monate nach seiner Niederlage im WM-Kampf gegen US-Boxlegende Bernard Hopkins holte sich der 33 Jahre alte Berliner Samstagnacht in Dresden den Europameistertitel im Halbschwergewicht gegen Dominic Bösel.

02.07.2017

Kaum einer Punktspielsaison in der erst seit 2010 bestehenden Tennis-Ostliga war mit so hohen Erwartungen und Spannung entgegen gesehen worden wie der am letzten Sonntag beendeten. Denn noch nie zuvor war die höchste ostdeutsche Spielklasse so stark besetzt wie diesmal. Nicht alle konnten die Erwartungen erfüllen.

02.07.2017
Anzeige