Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Letzte Hoffnung Relegation: Dynamo Dresden kämpft in Osnabrück um gute Ausgangsposition
Sportbuzzer Sport Regional Letzte Hoffnung Relegation: Dynamo Dresden kämpft in Osnabrück um gute Ausgangsposition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 09.09.2015
Dynamo Dresden muss in die Relegation. Quelle: Thomas Eisenhuth dpa
Anzeige

Der VfR Aalen und der MSV Duisburg, die beide zeitweise kurz vor dem Aus standen, lieferten die nötigen Auflagen rechtzeitig bei der DFL nach.

Für Dynamo heißt das: Gegen Osnabrück muss in zwei Spielen zwingend gewonnen werden. Spiel Nummer eins findet am Freitagabend in Osnabrück statt. Im Stadion an der Bremer Brücke, der sogenannten Osnatel-Arena, kann sich Dynamo eine gute Ausgangsposition verschaffen. Da das Duell nach den Regeln entschieden wird, die auch im Europapokal gelten, wäre ein Auswärtstor für Dynamo Gold wert.

Dabei dürfen aber nur rund 1000 Fans die Schwarz-Gelben unterstützen. Nachdem Dynamo-Fans beim Aufstieg 2011 in Osnabrück im Stadion randaliert hatten, wurde die Kapazität für den Gästeblock beschränkt. Die Polizei kündigte umfangreiche Kontrollen an, will mit speziell trainierten Hunden nach Pyrotechnik suchen.

Für die Dresdner Fans, die keines der begehrten Tickets ergattern konnten, hat Dynamo im Glücksgas-Stadion eine Live-Übertragung organisiert. Vom K-Block aus können mehrere Tausend Fans die Partie verfolgen. Für jedes Dynamo-Tor gibt es zudem ein Freibier. Das Rückspiel findet dann am kommenden Dienstag in Dresden statt. Der Andrang auf die Tickets war bislang riesig. Sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag bildeten sich schon am Morgen lange Schlangen vor den Kassen. Am Freitagvormittag waren bereits mehr als 25.000 Tickets verkauft.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erstliga-Volleyballer des VC Dresden und des Dresdner SC haben die Lizenz für die kommende Bundesliga-Saison erhalten. Das gab die Deutsche Volleyball-Liga (DVL) am Freitag bekannt.

09.09.2015

Die Anspannung vor dem ersten Relegationsspiel gegen den VfL Osnabrück steigt bei Spielern und Umfeld gewaltig. Die Nerven sind zum Zerreißen gespannt, doch die Elf von Dynamo Dresden, die es heute richten soll, muss die richtige Mischung aus Anspannung und Lockerheit finden.

09.09.2015

Als Dynamo vor exakt zwei Jahren beim Relegationsrückspiel in Osnabrück (3:1 n.V.) den Aufstieg schaffte, war Dani Schahin einer der Torschützen. Bis heute erinnert sich der 23-Jährige gern an jenen Abend, an dem er Dynamo in der 94. Minute mit 2:1 in Führung brachte.

09.09.2015
Anzeige